OMV nicht mehr erreichbar nach Update

    • OMV 2.x
    • Update
    • OMV nicht mehr erreichbar nach Update

      Nach dem Update letzte Woche (durchgeführt per WebGUI) lässt sich OMV nicht mehr erreichen.
      Weder per WebGUI noch per SSH. Es wird vom Router gar keine IP an das NAS vergeben.

      - Was kann ich da machen?
      - Wie schalte ich einen externen Bildschirm ein, den ich zur Feherbehebung direkt an das NAS angeschlossen habe? Momentan wird der während des Bootvorgangs abgeschaltet (was normal ja auch so gewollt ist). So komme ich noch nichtmal auf die Konsole.

      Ich habe schon GRUB in den Recovery-Modus gebootet, was das Problem aber nicht behebt. Ich habe ansonsten immer alle Updates recht zügig durchgeführt.

      Gruß
      Luke
    • Normalerweise wird der Bildschirm erst nach einiger Zeit abgeschaltet (kann ich nicht genau nachvollziehen, weil ich ESXi "unter dem" OMV laufen lassen und somit den Bildschirm in einer Software dargestellt bekomme). Hast du mal probiert einfach Enter zu drücken? Dann sollte die Konsole angezeigt werden und im Optimalfall auch die IP-Adresse.
      HP ProLiant N54L | 16 GB RAM | 4x4TB WD Red RAID 5 | ESXi 5.5 | OMV 2.1.x 64 bit
    • Doch, das war bei mir immer so, dass sich mitten im Bootvorgang der externe Bildschirm abschaltet. Den brauche ich normalerweise ja auch nicht, da ich OMV ja per Weboberfläche anspreche.
      Da nun OMV aber nicht im Netz ist, erreiche ich es auch nicht mehr.
      Der Bildschirm ist per HDMI angeschlossen.

      Das Problem ist erst mit dem Update letzte Woche aufgetreten.