Raid ausbauen

    • OMV 3.x
    • Klar, einfach die Sata Kabel abstecken. Sofern es ein mdadm Raid ist wird dieses ohne Einschränkungen wieder erkannt. Sollte das Raid über die OpenMediaVault Raid GUI erstellt worden sein, so handelt es sich um mdadm Raid.

      Greetings
      David
      "Well... lately this forum has become support for everything except omv" [...] "And is like someone is banning Google from their browsers"

      Only two things are infinite, the universe and human stupidity, and I'm not sure about the former.


      Upload Logfile via WebGUI/CLI
      #openmediavault on freenode IRC | German & English | GMT+1
      Absolutely no Support via PM!

      I host parts of the omv-extras.org Repository, the OpenMediaVault Live Demo and the pre-built PXE Images. If you want you can take part and help covering the costs by having a look at my profile page.
    • ja, das Raid wird auch von einer anderen Version erkannt. Die Reihenfolge ist auch egal.

      Gruss
      David
      "Well... lately this forum has become support for everything except omv" [...] "And is like someone is banning Google from their browsers"

      Only two things are infinite, the universe and human stupidity, and I'm not sure about the former.


      Upload Logfile via WebGUI/CLI
      #openmediavault on freenode IRC | German & English | GMT+1
      Absolutely no Support via PM!

      I host parts of the omv-extras.org Repository, the OpenMediaVault Live Demo and the pre-built PXE Images. If you want you can take part and help covering the costs by having a look at my profile page.
    • Moin, habe das Raid mit 4x 3 TB im Raid 5 rausgezogen, dann auf eine 250er SATA OMV3 installiert 3.0.25 mit OMV-Extras 3.3.4
      Jetzt sagt die Weboberfläche: RAID clean, nachdem ich die Platten wieder reingeschoben und gebootet habe.

      Möchte die Daten nicht verlieren, wenn ich jetzt was falsch mache. Wie kriege ich das RAID mit den Daten denn zurück?

      Da ist jetzt auch so ein komisches Raid MDM127 Device oder so was ähnliches...
    • Nur um es noch mal klar zu stellen:

      Raid Clean - heißt: Das Raid ist okay und ist korrekt erkannt worden.

      Nach Neuinstallation müssen alle User neu erstellt werden (die sind nicht auf dem Raid) und dann auch noch die UIDs/GIDs der Ordnerstrukturen angepasst werden.

      Guck Dir mal die Berechtigungen im Filesystem in Frage an (ls -l directory). Dann stehen da die UIDs/GIDs drin. Wenn die nicht mit den Usern des ftp zusammenpassen dann must Du noch einen chown drüber jagen.

      z.B. chown -r ftpuser:ftpgroup verzeichnis

      Das legt den User und die Gruppe auf die richtigen fest für eine Verzeichnis uns alles was darunter hängt ( -r Option).

      Das sind jetzt hingegen wieder Unix Grundlagen. Wie gesagt, wenn Du manuell einen User angelegt hast (mit oder ohne OMV Guy), dann ist nicht sichergestellt, daß der die gleiche UID/GID bekommen hat, wie der User vorher.
      Everything is possible, sometimes it requires Google to find out how.