OpenVPN konfoguieren mit OMV auf dem Raspberry PI

    • OMV 2.x
    • OpenVPN konfoguieren mit OMV auf dem Raspberry PI

      Hallo,

      ich habe mir am Wochenende mal einen NAS Server eingerichtet. Der funktioniert soweit auch ganz gut. Über eine DynDNS kann ich auch von außerhalb auf die Weboberfläche für die Konfiguration zugreifen, und dies sogar über eine SSL Verbindung. Jetzt möchte ich gerne auf das Netzlaufwerk außerhalb meines Heimnetzwerkes zugreifen können. Ich habe mir gedacht, dass das mit OpenVPN als erweiterung relativ gut funktionieren müsste, allerdings komme ich da nicht so richtig weiter. Ich habe die Firewall soweit eingerichtet, wobei ich nicht genau weiss ob ich das richtig gemacht habe. Vielleicht hat ja jemand eine Anleitung, wie man OpenVPN richtig einrichtet oder kann mir ein paar Anregungen geben.
    • renkeqqqq wrote:

      Hallo,
      .....Über eine DynDNS kann ich auch von außerhalb auf die Weboberfläche für die Konfiguration zugreifen, und dies sogar über eine SSL Verbindung. Jetzt möchte ich gerne auf das Netzlaufwerk außerhalb meines Heimnetzwerkes zugreifen können. Ich habe mir gedacht, dass das mit OpenVPN als erweiterung relativ gut funktionieren müsste, allerdings komme ich da nicht so richtig weiter. Ich habe die Firewall soweit eingerichtet, wobei ich nicht genau weiss ob ich das richtig gemacht habe. Vielleicht hat ja jemand eine Anleitung, wie man OpenVPN richtig einrichtet oder kann mir ein paar Anregungen geben.



      Hi ... also kannst du Jetzt vom außerhalb zugreifen oder eben nicht ? DynDNS ist so ne Sache, hängt viel vom Provider ab ob es funktioniert oder nicht ..aber wie dem auch sei Du kannst natürlich wenn deine IP aufgelöst Wird über den Domain Namen auf Port 80 zugreifen das ist schon mal grandios ... und um auf deine freigaben zu zugreifen wäre ebenso ftp/sftp eine gute Lösung
      Man brauch nicht immer eine VPN Verbindung um nach hause zu Telefonieren und bei eine Raspberry PI schon zweimal nicht.