Probleme RAID1 einbinden auf OMV 3.0.92 (Erasmus)

    • OMV 3.x
    • Probleme RAID1 einbinden auf OMV 3.0.92 (Erasmus)

      Guten Abend,
      als völliger Openmediavault Neuling habe ich nach folgender Anleitung mein Eigenbau NAS eingerichtet:

      technikaffe.de/anleitung-255-i…iavault_inkl._wake_on_lan

      Folgende Probleme treten nun auf:

      1) Ich bin nun am Schritt angelangt, mein erfolgreich erstelltes RAID1 aus zwei Seagate 2TB Festplatten einzubinden. Als Dateisystem habe ich EXT4 gewählt. (Siehe Bild 1)


      Es passiert beim Klicken auf den Einbinden Button überhaupt nichts. Ich kann dort so oft drauf klicken wie ich will und beliebig lange warten....
      Starte ich das System neu und probiere es nochmal, erhalte ich diese Fehlermeldung:
      (Ich habe bei der oben angezeigten Benachrichtigung nicht auf "Änderungen bestätigen" geklickt, warum die dort auftaucht weiß ich nicht.)

      Failed to execute command 'export PATH=/bin:/sbin:/usr/bin:/usr/sbin:/usr/local/bin:/usr/local/sbin; export LANG=C; mount -v --source '/dev/md127' 2>&1' with exit code '1': mount: can't find mount source /dev/md127 in /etc/fstab

      Fehler #0:exception 'OMV\ExecException' with message 'Failed to execute command 'export PATH=/bin:/sbin:/usr/bin:/usr/sbin:/usr/local/bin:/usr/local/sbin; export LANG=C; mount -v --source '/dev/md127' 2>&1' with exit code '1': mount: can't find mount source /dev/md127 in /etc/fstab' in /usr/share/php/openmediavault/system/process.inc:175Stack trace:#0 /usr/share/php/openmediavault/system/filesystem/filesystem.inc(715): OMV\System\Process->execute()#1 /usr/share/openmediavault/engined/rpc/filesystemmgmt.inc(874): OMV\System\Filesystem\Filesystem->mount()#2 [internal function]: OMVRpcServiceFileSystemMgmt->mount(Array, Array)#3 /usr/share/php/openmediavault/rpc/serviceabstract.inc(124): call_user_func_array(Array, Array)#4 /usr/share/php/openmediavault/rpc/rpc.inc(86): OMV\Rpc\ServiceAbstract->callMethod('mount', Array, Array)#5 /usr/sbin/omv-engined(536): OMV\Rpc\Rpc::call('FileSystemMgmt', 'mount', Array, Array, 1)#6 {main}



      2) Es erscheinen sehr oft die Fehlermeldungen "Gateway Time-Out" , "Es trat ein Fehler auf" und "Communication failure".
      Diese verschwinden auch erst, wenn man mehrmals auf OK klickt; die Fehlermeldungen kommen meist direkt danach oder nach kurzer Zeit wieder.
      Zur Information, ich greife auf die Weboberfläche per Chrome Browser zu.



      Systemdaten:

      Mainboard: ASRock Q1900-ITX
      Festplatten: 2x 2TB Seagate (angeschlossen an 2 SATA3 Ports)
      1x 200GB Seagate für das System (angeschlossen an einen SATA2 Port)
      Betriebssystem: 3.0.92 (Erasmus)
      Kernel: Linux 4.9.0-0.bpo.4-amd64

      Installierte Addons:
      omv-extras
      autoshutdown
      clamav
      USB Datensicherung (nur heruntergeladen, nicht eingerichtet oder aktiv)
      Sicherung (nur heruntergeladen, nicht eingerichtet oder aktiv)

      Aktive Dienste:
      Autoshutdown
      Antivirus
      SSH (Zugriff über PUTTY, für commands wie apt-get ......)
      sonst nichts


      Ich freue mich sehr, wenn ihr mir helfen könntet!

      Mit freundlichen Grüßen
      Nyxxic :)
    • Sc0rp wrote:

      Änderungen müssen bestätigt werden - wenn du das nicht machst, werden sie auch nicht übernommen!
      Ich denke, das war die vorgeschlagene Lösung. Also beim nach der Auswahl des Dateisystems (ext4) zwar ok gedrückt, dann aber nicht "Anwenden" oben rechts in der Ecke.
      Anmerkung: Kann sein, dass der genaue Worlaut auf dem Button anders ist.

      Welches Problem hast du denn? Bis zu welchem Punkt bist du entsprechend der Anleitung gekommen?
      Odroid HC2 - armbian - Seagate ST4000DM004 - OMV4.x | Asrock Q1900DC-ITX - 16GB - 2x Seagate ST3000VN000 - Intenso SSD 120GB - OMV4.x
      :!: Backup - Solutions to common problems in OMV - OMV setup videos - OMV4 Documentation :!: