Kein zugrif auf web gui webinterface

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • per ssh habe ich nicht probiert.

      was mir noch einfällt, ich hatte es in der vm auch als 250er IP drin, und beim probieren auch als netzwerk lauftwerk verbunden. usw usw. aber alles gelöscht danach. und die vm dateien dann auch.

      Konnte ihn jetzt gestern über netzwerk finden. aber nichts öffnen.
    • und das problem geht weiter mit dem raid.

      ich kann es nicht einhängen. da kommt immer fehler das ich die struktur bereinigen muss.
      ist sie aber beim erstellen.

      im internet dfinde ich auch nichts passendes.

      also so langsam verzweifel ich.

      kann es sein das omv nur im vm funktioniert?
      oder liegt es am dell t30 denn ich habe?
      oder an der m.2 pci ssd?
      oder an den 4x3tb wd reds?

      den abgesehen vom problem mit dem webinterface geht sonst auch nichts wie in der VM.
    • Fako86 wrote:

      kann es sein das omv nur im vm funktioniert?
      Definitiv nicht.

      Fako86 wrote:

      oder liegt es am dell t30 denn ich habe?
      Es gibt andere Nutzer im Forum, die einen Dell T30 haben und bei denen OMV läuft.

      Fako86 wrote:

      oder an der m.2 pci ssd?
      Auch dafür gibt es Beispiele im Forum. Aber vielleicht nicht für die Kombination mit Dell T30.



      Fako86 wrote:

      oder an den 4x3tb wd reds?
      Such mal im Forum. Aber viele würden von einem RAID10 abraten und andere Alternativen vorziehen. Sollte aber natürlich trotzdem möglich sein, ein RAID10 eizurichten.
      Odroid HC2 - armbian - Seagate ST4000DM004 - OMV4.x | Asrock Q1900DC-ITX - 16GB - 2x Seagate ST3000VN000 - Intenso SSD 120GB - OMV4.x
      :!: Backup - Solutions to common problems in OMV - OMV setup videos - OMV4 Documentation :!:
    • ok das glaube ich dir alles. nur bin ich am ende.
      finde keinen ansatz mehr was ich versuchen soll.

      habe auch über die console direkt befehler versucht.

      ansich ist es ja vom programm her genau das was ich brauche. klein und leicht. kann freigeben und mehr soll es nicht können.

      könnte ja auch auf eine os gehen. nur die kann viel mehr als ich brauche und zum teil kosten sie dann auch.

      oder soll ich denn theard jetzt lassen, da wir das problem mit dem webinterface nicht finden.
      und einen neuen wegen der raid10 machen?
      vl haben andere leute ideen woran es liegt.

      ich probier es einfach
    • also, es läuft alles.

      vom laptop meiner frau kann ich alles öffnen. ssh, smb und webinterface.

      von meinen laptop nichts. auch garnichts.

      jedoch kann ich den server nicht unter netzwerke finden auf ihren laptop. nur über die ip.

      ich denke das was an meinen laptop nicht stimmt. wieso auch immer.

      kann es damit zu tun haben das ich omv in der VM hatte und da alles eingerichtet hatte?
      das es da jetzt probleme gibt?
    • Fako86 wrote:

      kann es damit zu tun haben das ich omv in der VM hatte und da alles eingerichtet hatte?
      das es da jetzt probleme gibt?
      Hast du schon versucht, OMV eine andere IP Adresse zuzuweisen?
      Odroid HC2 - armbian - Seagate ST4000DM004 - OMV4.x | Asrock Q1900DC-ITX - 16GB - 2x Seagate ST3000VN000 - Intenso SSD 120GB - OMV4.x
      :!: Backup - Solutions to common problems in OMV - OMV setup videos - OMV4 Documentation :!:
    • Kein zugrif auf web gui webinterface

      Bei der Virtual-Box nehme ich die Netzwerkbrücke ?

      Gesendet von meinem SM-G935F mit Tapatalk
      forum-bpi.de Visit on and help us, The Germany Forum :thumbsup:
      github.com/Wolf2000Pi
      Banana Pi /Armbian 3.4.109 / Openmediavault 2.x
      Banana Pi /Armbian 4.11.5-sunxi / Openmediavault 3.0.xx (Test)
      Dell Inspiron One 2205 | Openmediavault 3.0.xx / Kernel 4.7 (Test)