OMV Systemplatte läuft voll

    • OMV 3.x
    • OMV Systemplatte läuft voll

      Guten Tag,

      ich habe OMV 3 laufen und benutze Plex. Für das Datengrab wurde Snapraid und MergerFS verwendet. Als Systemplatte dient ein USB SLC Stick und das Flash Plugin ist installiert.

      Den Pfad für die Metadaten von Plex habe ich auch auf das MergerFS gelegt. Seit einigen Wochen läuft nun ständig der System USB Stick voll.
      Ich kenne mich innerhalb des Dateisystems nicht wirklich gut aus.

      Ich weiß nicht an welchen Stellen ich nach unnötigen Logs oder ähnlichem suchen muss um die Platte wieder frei zu bekommen.

      Muss ich in der PlexGUI auch noch etwas einstellen bzgl der Metadaten?

      Habe den Pfad lediglich unter der OMV GUI afu das MergerFS gesetzt.

      Kann mir jemand helfen, das Problem zu lösen, bitte?
      OMV 4.1.11 | Fujitsu DS3231 | Intel i5 - 4570S | 8Gb Ram | 3x8TB | SnapRAID und mergerfs | Megasat SAT->IP Server 3
    • Kannst du dich per putty in OMV einloggen?

      Falls ja, erstmal mit cd / ins Hauptverzeichnis veschseln. Dann kannst du mit du -hxd1 anzeigen lassen, wieviel Platz die einzelnen Verzeichnisse benutzen. Ggf. in Unterverzeichnisse wechseln und den Befehl wiederholen.

      Eine Beschreibung zum Befehl du findest du z.B. hier:
      wiki.ubuntuusers.de/du/
      Odroid HC2 - armbian - Seagate ST4000DM004 - OMV4.x
      Asrock Q1900DC-ITX - 16GB - 2x Seagate ST3000VN000 - Intenso SSD 120GB - OMV4.x
      :!: Backup - Solutions to common problems - OMV setup videos - OMV4 Documentation - user guide :!:
    • Source Code

      1. root@OMV-HOST:/# du -xd1h
      2. 9708 ./bin
      3. 15888 ./sbin
      4. 8 ./media
      5. 12 ./srv
      6. 562948 ./lib
      7. 7988 ./opt
      8. 16 ./lost+found
      9. 5351640 ./var
      10. 4 ./lib64
      11. 74712 ./boot
      12. 4 ./mnt
      13. 4 ./export
      14. 6836 ./etc
      15. 32 ./root
      16. 942456 ./usr
      17. 4 ./home
      18. 6972264 .
      19. root@OMV-HOST:/#
      Display All
      Alles klar,

      hab ich.

      Ausgabe sieht so aus:
      OMV 4.1.11 | Fujitsu DS3231 | Intel i5 - 4570S | 8Gb Ram | 3x8TB | SnapRAID und mergerfs | Megasat SAT->IP Server 3
    • Sorry, ich hatte die Reihenfolge nochmal geändert du -hxd1. Ist aber ehr kosmetisch, damit man die Zahlen besser lesen kann.

      var ist das größte Verzeichnis. Also mal mit cd var in das Verzeichnis wechseln und den Befehl noch mal wiederholen. Wahrscheinlich ist es dann /log/.
      Odroid HC2 - armbian - Seagate ST4000DM004 - OMV4.x
      Asrock Q1900DC-ITX - 16GB - 2x Seagate ST3000VN000 - Intenso SSD 120GB - OMV4.x
      :!: Backup - Solutions to common problems - OMV setup videos - OMV4 Documentation - user guide :!:
    • Source Code

      1. root@OMV-HOST:/# df -h
      2. Dateisystem Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf
      3. udev 10M 0 10M 0% /dev
      4. tmpfs 1,6G 9,2M 1,6G 1% /run
      5. /dev/sdd1 7,2G 6,7G 62M 100% /
      6. tmpfs 3,9G 8,0K 3,9G 1% /dev/shm
      7. tmpfs 5,0M 0 5,0M 0% /run/lock
      8. tmpfs 3,9G 0 3,9G 0% /sys/fs/cgroup
      9. tmpfs 3,9G 0 3,9G 0% /tmp
      10. /dev/sda1 7,3T 4,8T 2,6T 66% /srv/dev-disk-by-label-8TB1
      11. /dev/sdb1 7,3T 4,8T 2,5T 66% /srv/dev-disk-by-label-8TB2
      12. 2:3 15T 9,5T 5,0T 66% /srv/a4ba27b2-72cf-46ba-9641-b252c1209fa8
      13. /dev/sdc1 7,3T 4,8T 2,5T 66% /srv/dev-disk-by-label-8TB3
      14. folder2ram 3,9G 832M 3,1G 22% /var/log
      15. folder2ram 3,9G 0 3,9G 0% /var/tmp
      16. folder2ram 3,9G 716K 3,9G 1% /var/lib/openmediavault/rrd
      17. folder2ram 3,9G 1,5M 3,9G 1% /var/spool
      18. folder2ram 3,9G 15M 3,9G 1% /var/lib/rrdcached
      19. folder2ram 3,9G 8,0K 3,9G 1% /var/lib/monit
      20. folder2ram 3,9G 4,0K 3,9G 1% /var/lib/php5
      21. folder2ram 3,9G 0 3,9G 0% /var/lib/netatalk/CNID
      22. folder2ram 3,9G 580K 3,9G 1% /var/cache/samba
      Display All


      Source Code

      1. du -sh /
      2. du: Zugriff auf „/proc/4325/task/4325/fd/4“ nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
      3. du: Zugriff auf „/proc/4325/task/4325/fdinfo/4“ nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
      4. du: Zugriff auf „/proc/4325/fd/3“ nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
      5. du: Zugriff auf „/proc/4325/fdinfo/3“ nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
      6. 24T /
      und das 3te


      Source Code

      1. dmesg | tail -n 1000 | curl -F 'f:1=<-' http://ix.io
      2. http://ix.io/ETF
      OMV 4.1.11 | Fujitsu DS3231 | Intel i5 - 4570S | 8Gb Ram | 3x8TB | SnapRAID und mergerfs | Megasat SAT->IP Server 3
    • macom wrote:

      Sorry, ich hatte die Reihenfolge nochmal geändert du -hxd1. Ist aber ehr kosmetisch, damit man die Zahlen besser lesen kann.

      var ist das größte Verzeichnis. Also mal mit cd var in das Verzeichnis wechseln und den Befehl noch mal wiederholen. Wahrscheinlich ist es dann /log/.

      Source Code

      1. root@OMV-HOST:/var# du -xd1h
      2. 873540 ./folder2ram
      3. 62780 ./cache
      4. 4410836 ./lib
      5. 4 ./opt
      6. 4 ./mail
      7. 4 ./local
      8. 796 ./backups
      9. 4820 ./www
      10. 5352788 .
      OMV 4.1.11 | Fujitsu DS3231 | Intel i5 - 4570S | 8Gb Ram | 3x8TB | SnapRAID und mergerfs | Megasat SAT->IP Server 3
    • tkaiser wrote:

      du -shx /*

      Source Code

      1. root@OMV-HOST:/# du -shx /*
      2. 9,5M /bin
      3. 73M /boot
      4. 0 /dev
      5. 6,7M /etc
      6. 4,0K /export
      7. 4,0K /home
      8. 0 /initrd.img
      9. 0 /initrd.img.old
      10. 550M /lib
      11. 4,0K /lib64
      12. 16K /lost+found
      13. 8,0K /media
      14. 4,0K /mnt
      15. 7,9M /opt
      16. du: Zugriff auf „/proc/15927/task/15927/fd/4“ nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
      17. du: Zugriff auf „/proc/15927/task/15927/fdinfo/4“ nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
      18. du: Zugriff auf „/proc/15927/fd/4“ nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
      19. du: Zugriff auf „/proc/15927/fdinfo/4“ nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
      20. 0 /proc
      21. 32K /root
      22. 9,3M /run
      23. 16M /sbin
      24. 12K /srv
      25. 0 /sys
      26. 0 /tmp
      27. 922M /usr
      28. 5,2G /var
      29. 0 /vmlinuz
      30. 0 /vmlinuz.old
      Display All

      tkaiser wrote:

      egrep -v '^cgroup|^proc|^sysfs' /etc/mtab

      Source Code

      1. root@OMV-HOST:/# egrep -v '^cgroup|^proc|^sysfs' /etc/mtab
      2. udev /dev devtmpfs rw,relatime,size=10240k,nr_inodes=1003818,mode=755 0 0
      3. devpts /dev/pts devpts rw,nosuid,noexec,relatime,gid=5,mode=620,ptmxmode=000 0 0
      4. tmpfs /run tmpfs rw,nosuid,relatime,size=1612024k,mode=755 0 0
      5. /dev/sdd1 / ext4 rw,noatime,nodiratime,errors=remount-ro,data=ordered 0 0
      6. securityfs /sys/kernel/security securityfs rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
      7. tmpfs /dev/shm tmpfs rw,nosuid,nodev 0 0
      8. tmpfs /run/lock tmpfs rw,nosuid,nodev,noexec,relatime,size=5120k 0 0
      9. tmpfs /sys/fs/cgroup tmpfs ro,nosuid,nodev,noexec,mode=755 0 0
      10. pstore /sys/fs/pstore pstore rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
      11. tmpfs /etc/machine-id tmpfs ro,relatime,size=1612024k,mode=755 0 0
      12. systemd-1 /proc/sys/fs/binfmt_misc autofs rw,relatime,fd=23,pgrp=1,timeout=300,minproto=5,maxproto=5,direct,pipe_ino=10967 0 0
      13. hugetlbfs /dev/hugepages hugetlbfs rw,relatime 0 0
      14. fusectl /sys/fs/fuse/connections fusectl rw,relatime 0 0
      15. mqueue /dev/mqueue mqueue rw,relatime 0 0
      16. debugfs /sys/kernel/debug debugfs rw,relatime 0 0
      17. tmpfs /tmp tmpfs rw,relatime 0 0
      18. /dev/sda1 /srv/dev-disk-by-label-8TB1 ext4 rw,noexec,relatime,data=ordered,jqfmt=vfsv0,usrjquota=aquota.user,grpjquota=aquota.group 0 0
      19. /dev/sdb1 /srv/dev-disk-by-label-8TB2 ext4 rw,noexec,relatime,data=ordered,jqfmt=vfsv0,usrjquota=aquota.user,grpjquota=aquota.group 0 0
      20. 2:3 /srv/a4ba27b2-72cf-46ba-9641-b252c1209fa8 fuse.mergerfs rw,relatime,user_id=0,group_id=0,allow_other 0 0
      21. /dev/sdc1 /srv/dev-disk-by-label-8TB3 ext4 rw,noexec,relatime,data=ordered,jqfmt=vfsv0,usrjquota=aquota.user,grpjquota=aquota.group 0 0
      22. /dev/sdd1 /var/folder2ram/var/log ext4 rw,noatime,nodiratime,errors=remount-ro,data=ordered 0 0
      23. folder2ram /var/log tmpfs rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
      24. /dev/sdd1 /var/folder2ram/var/tmp ext4 rw,noatime,nodiratime,errors=remount-ro,data=ordered 0 0
      25. folder2ram /var/tmp tmpfs rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
      26. /dev/sdd1 /var/folder2ram/var/lib/openmediavault/rrd ext4 rw,noatime,nodiratime,errors=remount-ro,data=ordered 0 0
      27. folder2ram /var/lib/openmediavault/rrd tmpfs rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
      28. /dev/sdd1 /var/folder2ram/var/spool ext4 rw,noatime,nodiratime,errors=remount-ro,data=ordered 0 0
      29. folder2ram /var/spool tmpfs rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
      30. /dev/sdd1 /var/folder2ram/var/lib/rrdcached ext4 rw,noatime,nodiratime,errors=remount-ro,data=ordered 0 0
      31. folder2ram /var/lib/rrdcached tmpfs rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
      32. /dev/sdd1 /var/folder2ram/var/lib/monit ext4 rw,noatime,nodiratime,errors=remount-ro,data=ordered 0 0
      33. folder2ram /var/lib/monit tmpfs rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
      34. /dev/sdd1 /var/folder2ram/var/lib/php5 ext4 rw,noatime,nodiratime,errors=remount-ro,data=ordered 0 0
      35. folder2ram /var/lib/php5 tmpfs rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
      36. /dev/sdd1 /var/folder2ram/var/lib/netatalk/CNID ext4 rw,noatime,nodiratime,errors=remount-ro,data=ordered 0 0
      37. folder2ram /var/lib/netatalk/CNID tmpfs rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
      38. /dev/sdd1 /var/folder2ram/var/cache/samba ext4 rw,noatime,nodiratime,errors=remount-ro,data=ordered 0 0
      39. folder2ram /var/cache/samba tmpfs rw,nosuid,nodev,noexec,relatime 0 0
      40. binfmt_misc /proc/sys/fs/binfmt_misc binfmt_misc rw,relatime 0 0
      41. tracefs /sys/kernel/debug/tracing tracefs rw,relatime 0 0
      Display All
      OMV 4.1.11 | Fujitsu DS3231 | Intel i5 - 4570S | 8Gb Ram | 3x8TB | SnapRAID und mergerfs | Megasat SAT->IP Server 3
    • Source Code

      1. root@OMV-HOST:/# du -shx /var/*
      2. 796K /var/backups
      3. 62M /var/cache
      4. 854M /var/folder2ram
      5. 4,3G /var/lib
      6. 4,0K /var/local
      7. 0 /var/lock
      8. 834M /var/log
      9. 4,0K /var/mail
      10. 4,0K /var/opt
      11. 0 /var/run
      12. 1,5M /var/spool
      13. 0 /var/tmp
      14. 4,8M /var/www
      Display All

      Source Code

      1. root@OMV-HOST:/# du -sh /var/*
      2. 796K /var/backups
      3. 62M /var/cache
      4. 854M /var/folder2ram
      5. 4,3G /var/lib
      6. 4,0K /var/local
      7. 0 /var/lock
      8. 834M /var/log
      9. 4,0K /var/mail
      10. 4,0K /var/opt
      11. 0 /var/run
      12. 1,5M /var/spool
      13. 0 /var/tmp
      14. 4,8M /var/www
      Display All
      OMV 4.1.11 | Fujitsu DS3231 | Intel i5 - 4570S | 8Gb Ram | 3x8TB | SnapRAID und mergerfs | Megasat SAT->IP Server 3
    • /var/log ist ziemlich fett aber ich vermute, das Problem wohnt in /var/lib und das Folgende wird ebenfalls 4,3 GB anzeigen:

      Source Code

      1. du -sh /var/lib/plexmediaserver
      Wenn dem so ist, dann irgendwie gucken, wie Du Plex beibringst, seinen Kram woanders zu speichern (keine Ahnung wie, seit Ewigkeiten kein Plex mehr genutzt)
    • Ok, hab jetzt versucht dieses Verzeichnis von der Hauptplatte auf die Datenplatte zu verschieben, nach folgender Anleitung.

      https://www.techgrube.de/tutorials/datenbankverzeichnis-von-plex-mediaserver-unter-ubuntu-verschieben

      Jetzt sind alle meine Mediatheken weg...

      Problem bei der ganzen Geschichte ist nicht diese neu anzulegen, sondern ich hab Angst, dass Plex diese wieder auf die Systemplatte legt und das Spiel von vorne beginnt...
      Kann da nochmal jemand nachhelfen, bitte?
      OMV 4.1.11 | Fujitsu DS3231 | Intel i5 - 4570S | 8Gb Ram | 3x8TB | SnapRAID und mergerfs | Megasat SAT->IP Server 3
    • Ok... Ich bin ungeduldig. Ich gebe es zu...

      Ich habe den Pfad nun geändert, aber bekomme Plex nicht mehr zum Laufen.
      Ich vermute, dass es etwas mit den Rechten der Ordner zu tun hat.
      Fehler sieht so aus:

      Source Code

      1. root@OMV-HOST:/usr/lib/plexmediaserver# systemctl start plexmediaserver
      2. root@OMV-HOST:/usr/lib/plexmediaserver# systemctl status plexmediaserver
      3. ● plexmediaserver.service - Plex Media Server for Linux
      4. Loaded: loaded (/lib/systemd/system/plexmediaserver.service; enabled)
      5. Drop-In: /etc/systemd/system/plexmediaserver.service.d
      6. └─override.conf
      7. Active: activating (auto-restart) (Result: exit-code) since Di 2018-01-30 11:51:21 CET; 3s ago
      8. Process: 11756 ExecStart=/bin/sh -c LD_LIBRARY_PATH=/usr/lib/plexmediaserver "/usr/lib/plexmediaserver/Plex Media Server" (code=exited, status=255)
      9. Process: 11753 ExecStartPre=/bin/sh -c /usr/bin/test -d "${PLEX_MEDIA_SERVER_APPLICATION_SUPPORT_DIR}" || /bin/mkdir -p "${PLEX_MEDIA_SERVER_APPLICATION_SUPPORT_DIR}" (code=exited, status=0/SUCCESS)
      10. Main PID: 11756 (code=exited, status=255)
      11. Jan 30 11:51:21 OMV-HOST systemd[1]: Unit plexmediaserver.service entered failed state.
      12. root@OMV-HOST:/usr/lib/plexmediaserver#
      Display All
      OMV 4.1.11 | Fujitsu DS3231 | Intel i5 - 4570S | 8Gb Ram | 3x8TB | SnapRAID und mergerfs | Megasat SAT->IP Server 3
    • Zu dem Thema, wo Plex die Library ablegt und wie man sie dahin verschiebt wo man sie haben will gibt es einige Threads hier im Forum. Hast du mal danach gesucht?

      Weißt du noch, wo du die Library hinverschoben hast? Liegt sie da noch?
      Ich würde dann vermutlich Plex komplett deinstallieren (inkl. purge), neu installieren und den weg über einen symbolischen LInk nochmal probieren.

      Die Library sollte ja nicht mehr auf der Systemplatte liegen. Also sollte der Pfad mit

      /srv/....

      anfangen.
      Odroid HC2 - armbian - Seagate ST4000DM004 - OMV4.x
      Asrock Q1900DC-ITX - 16GB - 2x Seagate ST3000VN000 - Intenso SSD 120GB - OMV4.x
      :!: Backup - Solutions to common problems - OMV setup videos - OMV4 Documentation - user guide :!:
    • Ja, ich habe schon danach gesucht, aber irgendwie passte das nie ganz.

      Ich weiß auch wohin ich die Lib geschoben habe und sie ist auch noch da, ja.

      Den Weg mit dem symbolischen Link werde ich dann als letzte Instanz annehmen.
      Hab ja noch Hoffnung dass ich es so hinbekome.

      Ich arbeite auf einem MergerFS. Bzw versuche ich die Datenbank auf ein solches Filesystem zu verschieben.
      Kann es eventuel damit zu tun haben?

      ToMa wrote:

      Hi all,

      Jus a little tip... if it can help someone.

      I was fighting against the exact same problem since 2 days and I finally managed to solve it.

      Il followed the exact steps above many times without success until I suspected UnionFS; I was trying to place the Library on my UnionFS merged mount point.
      From the moment I tried to put it directly on a "real" drive mount point, it worked like a charm!

      Hope it will solve some problems as it solved mine

      Thanks for your GREAT help... I wouldn't have been able to solve my problems without you all
      OMV 4.1.11 | Fujitsu DS3231 | Intel i5 - 4570S | 8Gb Ram | 3x8TB | SnapRAID und mergerfs | Megasat SAT->IP Server 3