Was muss ich erstellen um zum Beispiel der Arbeit mit dem Handy auf meine NAS zugreifen zu können?

    • OMV 3.x

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Was muss ich erstellen um zum Beispiel der Arbeit mit dem Handy auf meine NAS zugreifen zu können?

      Wie schon im Titel gefragt, wie kann ich von unterwegs auf meinen NAS Zugfreifen um zum Beispiel Dateien hoch bzw. runterladen zu können. Bin in OpenMediaVault der komplette Anfänger :(.
      Wenn jemand eine Antwort hat vielleicht Schritt für Schritt beschreiben, damit ich auch alles verstehen würde :D
    • Als einfachste Möglichkeit kommt FTP in Frage, dann schmeiße ich noch WebDAV in den Raum und kröne das Ganze mit dynamischem DNS. Das ist jetzt nur um Daten hin und her zu schieben. Nachdem Du keinen Einsatzzweck angegeben und Dich äußerst allgemein gehlaten hast, ist es schwierig konkretes zu raten. Aber mit den Stichworten kommst Du schon mal weiter.
    • Stramm wrote:

      Als einfachste Möglichkeit kommt FTP in Frage, dann schmeiße ich noch WebDAV in den Raum und kröne das Ganze mit dynamischem DNS. Das ist jetzt nur um Daten hin und her zu schieben. Nachdem Du keinen Einsatzzweck angegeben und Dich äußerst allgemein gehlaten hast, ist es schwierig konkretes zu raten. Aber mit den Stichworten kommst Du schon mal weiter.
      Einsatzzweck: Einfach wenn ich unterwegs mal mit Handy auf den Server zugfreifen und Daten runterladen, wenn ich sie mal bräucht.
      Wie funktioniert denn das ganze?(Installation von FTP, WebDAV und DNS)
    • Für das Smartphone ist als einfache Lösung WebDAV in Ordnung. Dazu bräuchte man noch ne App (z.B. FolderSync) die jeweils einen Ordner auf dem Handy und dem NAS - PC - Smartphone synchron hält. FTP und WebDAV sind Core Funktionen von OMV, bzw. über ein Plugin nachrüstbar. Windows hat WebDAV Unterstützung ebenfalls eingebaut.

      Dynamisches DNS ist notwendig, um mittels eines Domainnamens auf das NAS zugreifen zu können. Dazu gibt es kostenlose Webservices. Hier wird auch erklärt wie ein Setup läuft (teilweise supereinfach über die Fritzbox aber auch als Service auf dem Nas einzurichten).

      Für eine umfassendere Lösung kämen noch Cloudserver wie Nextcloud (bzw. Owncloud) oder Seafile in Frage. Diese gehen bei den Funktionen und Komfort in Richtung professionellen Cloudspeichern (Synchronisation von Bildern, Daten, Kontakten, Kalender etc. über spezielle App). Einrichtung ist etwas komplizierter aber hier im Forum beschrieben.
    • In Kurzform:
      - Datenfestplatte einbinden (mount)
      - Freigabe erzeugen
      - Im Webdav Plugin diese Freigabe wählen
      - Only users that are members of the 'webdav-users' group will be permitted to use WebDAV -> würde ich aktivieren
      - Einen Benutzer erstellen und ihn zusätzlich in die 'webdav-users' Gruppe stecken
      Von Windows PC aus per IP Adresse (wenn im gleichen Heimnetz) versuchen auf Webdav zuzugreifen ( lmgtfy.com/?q=windows+webdav )
      - Wenn das klappt, kann man das Ganze vom WAN aus zugreifbar machen.

      Im Forum nach Guides suchen. Es gibt auch Videos, die den Einstieg in OMV erklären.
      Viel Glück ;)