omv-firstaid: was tut "Restore configuration backup"?

    • OMV 4.x

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • omv-firstaid: was tut "Restore configuration backup"?

      Im omv-firstaid gibt es einen Punkt "Restore configuration backup". Nach Auswahl findet firstaid aber kein Backup ("No configuration backup found!"). Es wird auch nicht nach einem Pfad zum Backup gefragt. Einen Menüpunkt zum erzeugen eines Backups gibt es scheinbar nicht.
      Welches Backup erwartet firstaid und wie erzeuge ich es?

      Mit dem openmediavault-backup Plugin scheint es nichts zu tun zu haben, denn das ist installiert und ein Backup ist erzeugt.

      Installiert ist omv 4.1.8-1.
      Gruß
      Jörg
    • Das Projekt ist kostenlos und wird von Freiwilligen in deren Freizeit entwickelt, daher gilt: You get what you pay for.

      Über Hilfe und Beiträge von Externen würden wir uns aber dennoch freuen.
      Absolutely no support through PM!

      I must not fear.
      Fear is the mind-killer.
      Fear is the little-death that brings total obliteration.
      I will face my fear.
      I will permit it to pass over me and through me.
      And when it has gone past I will turn the inner eye to see its path.
      Where the fear has gone there will be nothing.
      Only I will remain.

      Litany against fear by Bene Gesserit
    • Der Punkt 'Restore configuration backup' setzt Änderungen welche in der WebUI gemacht wurden zurück solange diese noch nicht mittels 'Apply config' angewendet wurden.
      Absolutely no support through PM!

      I must not fear.
      Fear is the mind-killer.
      Fear is the little-death that brings total obliteration.
      I will face my fear.
      I will permit it to pass over me and through me.
      And when it has gone past I will turn the inner eye to see its path.
      Where the fear has gone there will be nothing.
      Only I will remain.

      Litany against fear by Bene Gesserit
    • bikepope wrote:

      Leider ist OMV bezüglich Support/Anleitungen extrem schwach.
      Schau mal in die Dokumentation und die Videos (siehe Signatur)

      Die Frage vom OP wird dort glaube ich nicht beantwortet, aber sonst schon ziemlich viel. Und für alles andere gibt es ja das Forum :thumbsup:
      Odroid HC2 - armbian - Seagate ST4000DM004 - OMV4.x | Asrock Q1900DC-ITX - 16GB - 2x Seagate ST3000VN000 - Intenso SSD 120GB - OMV4.x
      :!: Backup - Solutions to common problems in OMV - OMV setup videos - OMV4 Documentation :!:
    • Danke für die Klarstellung.
      Bezüglich Backup scheint mir in meinem Fall (omv auf RasPi) die beste Lösung zu sein, omv ab und zu herunterzufahren und am PC ein Image der SD-Karte meines RasPi zu ziehen, das man im Notfall einfach auf eine neue Karte zurück kopiert.
      Gruß
      Jörg
    • Hallo
      Ist ja nicht unbedingt eine Lösung. Wenn man so wie wir hunderte Kunden auf einer Maschine hat wird's schwierig mit herunterfahren. Die Sache läuft ziemlich rund. Hat aber ein paar Schwächen, wenn man so wie wir jeden Tage damit zu tun hat. Da geht's um Bereiche, welche die tägliche Arbeit erleichtern könnten. Darum meine Frage ob es kommerzielle Modulanbieter gibt.