Login am WebGUI nicht möglich, da system voll

    • OMV 4.x

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Login am WebGUI nicht möglich, da system voll

      hi leute, ich bin ein absoluter neuling in linux fragen und OMV.


      aber ich traute mich ran, alles soweit top eingestellt. super system. sehr einfach.


      jedoch hab ich jetzt ein problem.


      "kein zugang zur web Gui"


      also gegooglet und das gefunden.
      Über putty probiert und siehe da:
      system ist voll.


      aber ich bin in linux fragen nicht so fit. also so garnicht.


      wie bekomme ich es wieder frei-leer?




      Source Code

      1. df -h
      2. Dateisystem Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf
      3. udev 3,9G 0 3,9G 0% /dev
      4. tmpfs 785M 91M 695M 12% /run
      5. /dev/nvme0n1p1 221G 221G 0 100% / <--hier liegt der fehler. das ist die systemplatte.
      6. tmpfs 3,9G 0 3,9G 0% /dev/shm
      7. tmpfs 5,0M 0 5,0M 0% /run/lock
      8. tmpfs 3,9G 0 3,9G 0% /sys/fs/cgroup
      9. tmpfs 3,9G 0 3,9G 0% /tmp
      10. /dev/sdc1 2,7T 89M 2,7T 1% /srv/dev-disk-by-label-Backup01
      11. /dev/sdd1 2,7T 89M 2,7T 1% /srv/dev-disk-by-label-Backup02
      12. /dev/md0 2,7T 778G 2,0T 29% /srv/dev-disk-by-label-Raid01
      Display All

      wie komme ich da rein`? und wie lösche ich das was auch immer da nix zu suchen hat?


      ja ich hab die email erhalten das es voll läuft, aber als ich am pc war, war er es bereits.


      und wie kann man sowas verhindern?

      vielen dank im vorraus
    • ok, habs gefunden.
      sind die backups. die eigentlich auf ne andere hdd gehen sollten. was machen die da? heheheh

      Source Code

      1. 8,0K ./media
      2. 4,0K ./opt
      3. 14M ./sbin
      4. 649M ./usr
      5. 429M ./var
      6. 889M ./lib
      7. 32K ./root
      8. 213G ./\FAZLIC\Multimedia\Backup_dell <-------dieser
      9. 5,1G ./\FAZLIC\backup dell <------und dieser müssen weg
      10. 4,0K ./sharedfolders
      11. 6,9M ./etc
      12. 4,0K ./mnt
      13. 119M ./boot
      14. 13M ./bin
      15. 4,0K ./lib64
      16. 4,0K ./home
      17. 4,0K ./export
      18. 877M ./192.168.178.54
      19. 16K ./lost+found
      20. 16K ./srv
      21. 221G .
      Display All
      die 2 müssen weg, wie lösche ich die?

      und wie verhindere ich das die backups dahin kommen?
      die sollen auf die extra hdd einmal die woche gehen
    • Fako86 wrote:

      wie lösche ich die?
      löschen geht mit rm <datei/verzeichnisname>
      wenn das Verzeichnis nicht leer ist, rekursiv löschen mit rm -r <verzeichnisname>

      aber vorsicht, nur löschen, wenn ganz sicher

      um den Verzeichnis- oder Dateinamen einzugeben reicht es die ersten Buchstaben einzugeben und dann Tab zu drücken; der Name wird dann soweit vervollständigt, wie er eindeutig ist


      Fako86 wrote:

      und wie verhindere ich das die backups dahin kommen?
      Wie hast du sie denn dorthin bekommen?
      Befehl im CLI oder job in OMV?
      Odroid HC2 - armbian - Seagate ST4000DM004 - OMV4.x
      Asrock Q1900DC-ITX - 16GB - 2x Seagate ST3000VN000 - Intenso SSD 120GB - OMV4.x
      :!: Backup - Solutions to common problems - OMV setup videos - OMV4 Documentation - user guide :!:
    • macom wrote:

      löschen geht mit rm <datei/verzeichnisname>wenn das Verzeichnis nicht leer ist, rekursiv löschen mit rm -r <verzeichnisname>

      aber vorsicht, nur löschen, wenn ganz sicher

      um den Verzeichnis- oder Dateinamen einzugeben reicht es die ersten Buchstaben einzugeben und dann Tab zu drücken; der Name wird dann soweit vervollständigt, wie er eindeutig ist
      also tippe ich: rm -r <verzeichnisname>

      aber was tippe ich hier als verzeichniss namen:
      1. 213G ./\FAZLIC\Multimedia\Backup_dell <-------dieser
      2. 5,1G ./\FAZLIC\backup dell <------und dieser müssen weg
      da sie mit ./\fazlic\multimedia\backup_dell anfängt

      ich finde es komisch.

      wenn du mir das noch hilfst wäre es geil. und dann gehen wir an den job der es verbrochen hat.
    • macom wrote:

      Sorry, war nich online. Hast du es inzwischen geschafft?

      Sieht komisch aus. Kannst du mal ls -l posten? Sind das vielleicht Dateien und keine Verzeichnisse?
      hi, alles gut. ich kann ja noch drauf zugreifen. also übers netzwerk. daten sind gesichert.

      nein ich habe es nicht geschafft.

      ls -l kommt nix raus.

      Source Code

      1. root@Fazlic-Server:~# ls -l
      2. insgesamt 0
      3. -rw------- 1 root root 0 Jun 22 00:06 dead.letter
    • Du hast den Befehlt im Home-Verzeichnis ausgeführt.

      Wechsele mit cd / nach root und versuch es nochmal.

      Du kannst auch einen kleinen Dateimanager installieren. Der heißt Midnight Commander.

      apt clean um etwas Platz auf der Platte zu schaffen
      apt install mc um Midnight Commander zu installieren.
      mc um Midnight Commander zu starten.

      In MC kannst du dann navigieren und die Dateien/Verzeichnisse mit F8 löschen.
      Odroid HC2 - armbian - Seagate ST4000DM004 - OMV4.x
      Asrock Q1900DC-ITX - 16GB - 2x Seagate ST3000VN000 - Intenso SSD 120GB - OMV4.x
      :!: Backup - Solutions to common problems - OMV setup videos - OMV4 Documentation - user guide :!:
    • macom wrote:

      Du hast den Befehlt im Home-Verzeichnis ausgeführt.

      Wechsele mit cd / nach root und versuch es nochmal.

      ok, wusste nicht das ich im root sein muss.

      anbei die infos aus ls-l
      Quellcode
      Quellcode bearbeiten
      1. root@Fazlic-Server:~# cd /
      2. root@Fazlic-Server:/# ls -l
      3. insgesamt 100
      4. drwxrwsr-x 64 root users 4096 Jun 9 14:35 192.168.178.54
      5. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Jun 8 01:23 bin
      6. drwxr-xr-x 3 root root 4096 Jun 8 11:58 boot
      7. drwxr-xr-x 19 root root 3300 Jun 10 17:01 dev
      8. drwxrwxr-x 95 root root 4096 Jun 10 16:59 etc
      9. drwxr-xr-x 8 root root 4096 Jun 8 00:58 export
      10. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Jul 13 2017 home
      11. drwxrws--- 12 root users 4096 Jun 9 12:52 \FAZLIC\IB Verwaltung?ackup dell
      12. drwxrwsr-x 64 root users 4096 Jun 9 14:35 \FAZLIC\Multimedia\Backup_dell
      13. lrwxrwxrwx 1 root root 36 Jun 8 01:24 initrd.img -> boot/initrd.img-4.16.0-0.bpo.1-amd64
      14. lrwxrwxrwx 1 root root 36 Jun 8 01:24 initrd.img.old -> boot/initrd.img-4.14.0-0.bpo.3-amd64
      15. drwxr-xr-x 15 root root 4096 Jan 19 17:37 lib
      16. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Jun 8 01:23 lib64
      17. drwx------ 2 root root 16384 Jan 19 17:36 lost+found
      18. drwxr-xr-x 3 root root 4096 Jan 19 17:37 media
      19. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Dez 2 2017 mnt
      20. drwxr-xr-x 2 root root 4096 Dez 2 2017 opt
      21. dr-xr-xr-x 155 root root 0 Jun 10 17:01 proc
      22. drwx------ 3 root root 4096 Jun 22 00:06 root
      23. drwxr-xr-x 26 root root 1040 Jun 24 21:40 run
      24. drwxr-xr-x 2 root root 12288 Jun 8 01:24 sbin
      25. drwxr-xr-x 10 root root 4096 Jun 8 02:19 sharedfolders
      26. drwxr-xr-x 7 root root 4096 Jun 8 01:28 srv
      27. dr-xr-xr-x 13 root root 0 Jun 20 00:49 sys
      28. drwxrwxrwt 7 root root 140 Jun 26 00:40 tmp
      29. drwxr-xr-x 10 root root 4096 Jan 19 17:37 usr
      30. drwxr-xr-x 12 root root 4096 Jan 19 17:37 var
      31. lrwxrwxrwx 1 root root 33 Jun 8 01:24 vmlinuz -> boot/vmlinuz-4.16.0-0.bpo.1-amd64
      32. lrwxrwxrwx 1 root root 33 Jun 8 01:24 vmlinuz.old -> boot/vmlinuz-4.14.0-0.bpo.3-amd64

      macom wrote:

      Du kannst auch einen kleinen Dateimanager installieren. Der heißt Midnight Commander.

      apt clean um etwas Platz auf der Platte zu schaffen
      apt install mc um Midnight Commander zu installieren.
      mc um Midnight Commander zu starten.

      In MC kannst du dann navigieren und die Dateien/Verzeichnisse mit F8 löschen.

      gemacht, aber lässt scih nicht starten.

      Source Code

      1. root@Fazlic-Server:/# mc
      2. -bash: mc: Kommando nicht gefunden.
    • Entschuldigung, da habe ich aus Gewohnheit in Englisch geschrieben.

      Hat es geklappt?

      Fako86 wrote:

      gemacht, aber lässt scih nicht starten.
      gab es Fehlermeldungen bei apt install mc?
      Odroid HC2 - armbian - Seagate ST4000DM004 - OMV4.x
      Asrock Q1900DC-ITX - 16GB - 2x Seagate ST3000VN000 - Intenso SSD 120GB - OMV4.x
      :!: Backup - Solutions to common problems - OMV setup videos - OMV4 Documentation - user guide :!:
    • macom wrote:

      Entschuldigung, da habe ich aus Gewohnheit in Englisch geschrieben.

      Hat es geklappt?

      Fako86 wrote:

      gemacht, aber lässt scih nicht starten.
      gab es Fehlermeldungen bei apt install mc?
      nein gab es keine. hat alles so geklappt.

      wenn ich es jetzt instalieren will, geht es nicht.
      und er meldet immer noch denn selben fehler:

      Source Code

      1. root@Fazlic-Server:/# apt clean
      2. root@Fazlic-Server:/# apt install mc
      3. Paketlisten werden gelesen... Fehler!
      4. E: Schreibfehler - write (28: Auf dem Gerät ist kein Speicherplatz mehr verfügbar)
      5. E: E/A-Fehler beim Speichern des Quell-Zwischenspeichers
      6. E: Die Paketliste oder die Statusdatei konnte nicht eingelesen oder geöffnet werden.
      7. root@Fazlic-Server:/# mc
      8. -bash: mc: Kommando nicht gefunden.
      9. root@Fazlic-Server:/# cd
      10. root@Fazlic-Server:~# mc
      11. -bash: mc: Kommando nicht gefunden.
      Display All

      The post was edited 1 time, last by Fako86 ().

    • Source Code

      1. root@Fazlic-Server:/dev# dir
      2. autofs hpet nvme0n1 sg0 tty16 tty33 tty50 ttyS1 vcsa6
      3. block hugepages nvme0n1p1 sg1 tty17 tty34 tty51 ttyS2 vfio
      4. bsg initctl nvme0n1p2 sg2 tty18 tty35 tty52 ttyS3 vga_arbiter
      5. btrfs-control input nvme0n1p5 sg3 tty19 tty36 tty53 uhid vhci
      6. bus kmsg port shm tty2 tty37 tty54 uinput vhost-net
      7. char kvm ppp snapshot tty20 tty38 tty55 urandom vhost-vsock
      8. console log psaux snd tty21 tty39 tty56 vcs watchdog
      9. core loop-control ptmx stderr tty22 tty4 tty57 vcs1 watchdog0
      10. cpu mapper ptp0 stdin tty23 tty40 tty58 vcs2 watchdog1
      11. cpu_dma_latency md0 pts stdout tty24 tty41 tty59 vcs3 wmi
      12. cuse mei0 random tty tty25 tty42 tty6 vcs4 zero
      13. disk mem rtc tty0 tty26 tty43 tty60 vcs5
      14. dri memory_bandwidth rtc0 tty1 tty27 tty44 tty61 vcs6
      15. drm_dp_aux0 mqueue sda tty10 tty28 tty45 tty62 vcsa
      16. drm_dp_aux1 net sdb tty11 tty29 tty46 tty63 vcsa1
      17. drm_dp_aux2 network_latency sdc tty12 tty3 tty47 tty7 vcsa2
      18. fd network_throughput sdc1 tty13 tty30 tty48 tty8 vcsa3
      19. full null sdd tty14 tty31 tty49 tty9 vcsa4
      20. fuse nvme0 sdd1 tty15 tty32 tty5 ttyS0 vcsa5
      Display All
      also ich bin am ende. sowas hatte ich nie.

      bekomme ich es irgendwie noch frei und gelöscht?
    • Try to use a wild cards.

      Check the output of ls *FAZLIC*

      If the result are the two directories use rm -r *FAZLIC*

      stackoverflow.com/questions/11…d-directories-with-env-va
      Odroid HC2 - armbian - Seagate ST4000DM004 - OMV4.x
      Asrock Q1900DC-ITX - 16GB - 2x Seagate ST3000VN000 - Intenso SSD 120GB - OMV4.x
      :!: Backup - Solutions to common problems - OMV setup videos - OMV4 Documentation - user guide :!:
    • macom wrote:

      Try to use a wild cards.

      Check the output of ls *FAZLIC*

      If the result are the two directories use rm -r *FAZLIC*

      stackoverflow.com/questions/11…d-directories-with-env-va
      ok, der untere bringt es frei. so konnte ich mc instalieren. und jetzt hab ich mit mc alles gelöscht was falsch ist.

      ist das backup gewesen, was auf dem qnap über rsync gehen sollte. ist auf die systemplatte gegangen und hat sie zugemüllt.

      wieso auch immer.

      das ist dann die nächste baustelle. diese hier ist erledigt.

      also danke.