Wie OMV Partitionen richtig nutzen und wie LOG Müll vermeiden

    • OMV 4.x
    • Wie OMV Partitionen richtig nutzen und wie LOG Müll vermeiden

      Hallo,

      irgendwie verstehe ich die von OMV automatisch angelegten Partitionen nicht so ganz ?!



      Ich nutze für OMV eine NVME M2 Platte.

      - p1 wird irgendwas fürs System sein
      - p2 wird die eigentliche System Partition sein, oder
      - p3 kann ich als Frei nutzen und auch Daten darauf ablegen (Zur Zeit nutze ich diese unter anderem für die Plex Datenbank)


      Wie jedoch zu sehen ist, wird p2 bald voll !!! Dies passiert leider immer wieder mal das sie voll ist und ich komme dann nicht mir übers WebUI auf den Server.
      Dann muss ich per SSH immer erstmal Log Dateien löschen damit es wieder läuft.


      Dies würde ich gerne vermeiden ...

      - Zum einen was kann ich tun, das die Partition nicht immer wieder mit Log Dateien und Aktualisierungsreste etc zufüllt ?

      - Des weiteren, wie kann ich die Partition vergrößern ? Oder dem System sagen das es auch p4 nutzen kann ?

      - Warum heißt p4 Systemplatte ?


      Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

      Grüße & Danke vorab
      Torsten
    • Interessant wäre zu wissen, was für ein System Du hast.
      Die GBytes-Werte sind ja nun nicht riesig in late 2018...

      Dann würde ich mir die logs einmal anschauen. mc ist ein schönes Programm u.a. dafür. Normalerweise werden die rechtzeitig per logrotate (daran kann man auch drehen) verkleinert.

      Irgendein Fehlerprozess scheint die ja vollzumüllen. Das gehört behoben.

      Mit gparted kann man die Partitionen in der Größe verändern. Von der Kommandozeile ist das für einen Anfänger nicht einfach.

      The post was edited 1 time, last by DHGE ().

    • Ja nen Paar Infos zu meinem System wären wohl sinnvoll :D

      NAS --> GIGABYTE GA-B250M-DS3H, i3-7100, 8 GB RAM, OMV 4 System auf MP500 Series 120GB M.2 NVMe, 7x 4TB WD RED


      Die Logs kann man sich doch auch direkt in der OMV Oberfläche ansehen, oder mit mc noch mehr ?

      Nach logrotate muss ich mal schauen. Bisher scheint sich der log nicht automatisch zu verkleinern oder der gleichen.

      Leider habe ich letzte Woche die Logs alle wieder "geleert" nach dem Upgrade auf 4.

      Bis es jetzt wieder so zugefüllt ist das nichts mehr geht dauert es ungefähr 1,5 bis 2 Monate.


      Werd mal schauen ob ich mit geparted die Größen Veränder, dachte es gibt vielleicht OMV "Hausmittel" ;)



      Und ja die Problematik das die Logdateien sich so schnell füllen gehört behoben ;) ... Nur wo fange ich an zu Such, im Syslog ?


      EDIT: Hab mal Angefangen im Log einwenig zu stöbern. Es wurde alle paar Minuten Einträge für 5 volle Festplatten gelogget - monit usage space >80% .... Nach viel hin und her konnte ich die Einstellung auf 95% setzten.
      Jetzt sind es schonmal deutlich weniger eintrage geworden. Suche geht weiter ;)

      The post was edited 1 time, last by FlotteTotte ().

    • Users Online 1

      1 Guest