Plugin Autoshutdown Frage zu Konfiguration

    • OMV 4.x
    • Plugin Autoshutdown Frage zu Konfiguration

      Hallo zusammen,

      hat jemand von euch Autoshutdown im Betrieb?
      Ich habe eine Frage zur Konfiguration:
      Ich möchte mein NAS herunterfahren (in Standby versetzen) lassen, wenn bestimmte Geräte nicht mehr an (per Ping nicht erreichbar) sind.
      In der Konfig für Autoshutdown kann ich IPs angeben, aber auch Ports. Jetzt frage ich mich : prüft das Plugin nur, ob auf dem bestimmten Port zwischen NAS und den angebenen IPs Traffic/Aktivität ist, oder wie ist das mit den Portangaben zu verstehen?

      Müsste ich dann den SMB-Port angeben? Allerdings ist dort ja nicht ständig traffic bzw. vermute ich, dass die connection irgendwann getrennt wird, wenn längere Zeit nicht genutzt.

      Bin gespannt auf eure Antworten.
    • Hi,

      Autoshotdown prüft der Reihe nach erst die angegebenen IP's auf Erreichbarkeit und nur wenn er von den IP-Adressen keine findet, prüft er die Sockets (Ports). Bei erreichbaren IP-Adressen geht das Plugin sofort wieder in den vorgegebenen Delay (Warten).
      Bei die angegebenen Ports prüft Autoshotdown aber nur ob Zugriffe von oder auf den Server (auf dem OMV läuft) stattfinden. Das Plugin prüft nicht die Ports bei den angegeben IP's, nur bei der eigenen Adresse!
      Server (own building in February 2015): ASROCK Q1900-ITX - Intel Celeron J1900 - RAM 4GB Micron CT515264BF160B - 16GB SSD Kingston SS050S216G for system OMV 4.1.x (Arrakis)
      - 2x2TB HDD Seagate ST2000VN00 3,5" in RAID 1 for data
      Homeland: Germany
      favorites Plugins: Plex Media Server - Transmission - Autoshutdown - Rsync - USBBackup
    • Users Online 1

      1 Guest