Openmediavualt NAS hat RAID-Platten "verloren"

    • OMV 1.0
    • Resolved
    • Openmediavualt NAS hat RAID-Platten "verloren"

      Hi,

      ich brauche mal dringend Hilfe bei meinem NAS.
      Ich habe mir vor 5-6 Monaten ein NAS zusammengebaut: geizhals.de/eu/?cat=WL-482981

      Als System läuft dort Openmediavault 1.8. Ich aktualisiere die Packages regelmässig alle 4 Wochen.
      Nun habe ich Sonntag wieder aktualisert und danach neu gestartet. Leider war danach mein RAID 5 verschwunden.
      Es tauchte auch nicht mehr unter "RAID Management" auf. Darauf hin habe ich im openmediavault forum was gelesen,
      das dort jemand das Problem durch ein erneutes anlegen seines Raids wiederherstellen konnte. Auch die Daten wären
      noch alle vorhanden gewesen. Also habe ich das gestern abend auch angeschmissen und der resync hat ca. 5h gedauert.
      Heute morgen hab ich dann das System wieder neu gestartet, aber auch dort wird das RAID nicht eingebunden.

      Ich hänge auch mal den Syslog mit an. Es wäre super, wenn mit jemand dabei helfen könnte das ich das alles wieder
      richtig zum laufen bekomme. Meine Frau bekommt schon langsam angst, da dort auch die Backups unsere Fotos liegen.
      Und ich ihr sagte, das das dort so mit das sicherste ist, was wir zu Hause haben.
      Ich habe zwar ne Menge an Daten auf dem System, da es aber hauptsächlich als Backup genutzt wird liegen zum Glück
      alle Daten nochmals vor. Schön wäre es allerdings wenn ich nicht nochmal alles sichern müsste, sondern ein wiederherstellen
      möglich ist.
      Leider kenne ich mich mit Raidsystem nicht aus, ich habe alles nach Tutorials via openmediavault-webif gemacht.
      Linux ist aber Grundsaätzlich kein Neuland für mich.

      Vielen Dank schonmal.
      Files
      • syslog.txt

        (287.36 kB, downloaded 515 times, last: )
      Cooler Master Elite 110
      ASRock Q1900-ITX
      GeIL Green SO-DIMM 2x2GB, DDR3L-1333
      3x Western Digital WD green 3TB
      1x 60GB BOOT-SSD
      be quiet! System Power 7 300W

      The post was edited 1 time, last by Grabber66 ().

    • lass mal @ryecoaaron nen blick drauf werfen und poste doch schonmal

      Source Code

      1. ​cat /proc/mdstat
      2. blkid


      Gruss
      David
      "Well... lately this forum has become support for everything except omv" [...] "And is like someone is banning Google from their browsers"

      Only two things are infinite, the universe and human stupidity, and I'm not sure about the former.


      Upload Logfile via WebGUI/CLI
      #openmediavault on freenode IRC | German & English | GMT+1
      Absolutely no Support via PM!

      I host parts of the omv-extras.org Repository, the OpenMediaVault Live Demo and the pre-built PXE Images. If you want you can take part and help covering the costs by having a look at my profile page.
    • Vielen Dank,

      ich habe es gerstern mit der hilfe aus anderen Threads hier geschafft das Raid system wieder einzubinden.

      Die Lösung war:
      omv-mkconf fstab
      omv-mkconf mdadm

      Leider war der superblock und wohl noch mehr am Dateisystem zerschossen.
      Nachdem ich fsck.ext4 habe drüberlaufen lassen war zwar vieles wieder hergestellt, leider nicht alles.
      Ich bin mit dem Thema also erstmal durch. Den Rest habe ich wieder zurückspielen können.

      Problem ist also erstmal gelöst. Wobei mich persönlich das mit dem Dateisystem mehr als ärgert.
      Cooler Master Elite 110
      ASRock Q1900-ITX
      GeIL Green SO-DIMM 2x2GB, DDR3L-1333
      3x Western Digital WD green 3TB
      1x 60GB BOOT-SSD
      be quiet! System Power 7 300W