FTP Rechte durch Gruppen funktionieren nicht

    • OMV 5.x (beta)
    • Resolved

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • FTP Rechte durch Gruppen funktionieren nicht

      Hallo,

      ich habe mir gestern auf einer frischen Debian 10.1 Installation das OMV 5.0.9 installiert.

      Ich nutze einen std. PC mit einer System-SSD und 4 x 4TB Platten im Raid 5. Die Installation und das Erstellen des Raid, sowie das Anlegen des Dateisystems lief alles wie geplant/gewünscht.

      Als Dienste nutze ich SMB, FTP und NFS. Für jeden Ordner den ich Freigeben will, gibt es immer zwei Gruppen (z.B. Freigabe-Ordner "Bilder", zu diesem gibt es die Gruppe "BilderRO" und "BilderRW"). Jeder User der dann auf die Daten zugreifen soll, kommt dann in die jeweilige Gruppe. So kommt der User "htpc" für meinen Multimedia-Rechner in die Gruppe "BilderRO", weil dieser lediglich Bilder anzeigen soll. Ich selber komme in die Gruppe "BilderRW" weil ja auch jemand den Ordner befüllen muss.

      Jetzt zu dem Problem, für die FTP-Freigaben funktioniert dies so nicht. Ich kann, obwohl ich in der RW-Gruppe bin, keine Ordner/Dateien anlegen. Ich kann den Ordner nur lesen. Über SMB kann ich jedoch Lesen/Schreiben/Löschen. Von Filezilla bekomme ich immer nur ein "Zugriff verweigert" wenn ich eine Datei/Ordner erstellen will.


      Probiert habe ich bereits folgendes:

      1. FTP-Dienst stoppen/starten --> n.i.O.
      2. FTP-Config ändern, speichern und aktivieren --> n.i.O.
      3. Server neustart --> n.i.O.
      4. Kontrolle aller User und Gruppen --> weiterhin n.i.O.


      Was kann ich noch tun?
    • You found a bug, see github.com/openmediavault/open…29d9d6302eb0265c436f8364f. Will be fixed in openmediavault 5.0.10.
      Absolutely no support through PM!

      I must not fear.
      Fear is the mind-killer.
      Fear is the little-death that brings total obliteration.
      I will face my fear.
      I will permit it to pass over me and through me.
      And when it has gone past I will turn the inner eye to see its path.
      Where the fear has gone there will be nothing.
      Only I will remain.

      Litany against fear by Bene Gesserit