externer Zugriff auf Ordner

    • OMV 4.x
    • Resolved
    • externer Zugriff auf Ordner

      Hallo zusammen,
      ich würde gerne von extern auf meine Ordner zugreifen.
      Könnt ihr eine app für Android empfehlen?
      Eine VPN zu meiner fritzbox, habe ich schon bereits eingerichtet.

      Ab und an würde ich auch gerne mal einen Ordner mit freunden Teilen.
      Wie kann ich das am besten realisieren.
      Die einzigste Lösung die mir einfällt, ist ein portforwarding.
      Den port würde ich bei bedarf in der fritzbox aktivieren.
      Aber auf welchen port muss dieser geleitet werden?
      Direkt auf webif 80?
      Oder muss ich zuvor noch ein tool installieren?
    • Hallo,
      habe persönlich damit keine Erfahrung. Im Forum habe ich schon öfter gelesen, dass dazu lokal als Docker-Container installierte Cloud-Lösungen eingesetzt werden können.
      Schau mal hier: [How-To] Nextcloud with Letsencrypt using OMV and docker-compose und ähnliche Artikel hier im Forum.
      Ist wohl nicht so ganz easy zum Einrichten.
      OMV 3.0.99 (Gray style)
      ASRock Rack C2550D4I C0-stepping - 16GB ECC - 6x WD RED 3TB (ZFS 2x3 Striped RaidZ1)- Fractal Design Node 304
    • Wenn es nur für den Zugriff für dich selbst geht, würde ich bei VPN bleiben und Total Commander installieren. Damit kannst du auf smb/cifs Freigaben zugreifen ((S)FTP wäre auch möglich).

      Zum Teilen an Freunde würde ich dir eine Lösung über Nextcloud an's Herz legen. Erstens weil du freigebene Ordner über smb nicht über's Internet teilen kannst und zweitens weil du mit Nextcloud eine bessere Kontrolle darüber hast, wer auf was und wie zugreifen darf.

      Nextcloud gibt es z.B. auch über docker und läuft dann über Port 80 (unter OMV vermutlich nicht, da dort schon das WEB-UI drüber läuft) bzw. 443 sofern du SSL-Verschlüsselung aktiviert bekommst (benützt noch ein Zertifikat z.B. über Letsencrypt). Diese Ports würde ich dann im Router freigeben. Aber zuerst sollte die Nextcloud Instanz laufen und mit sicheren Passwörtern abgesichert sein.


      Nextcloud hat den Vorteil, dass du damit dann quasi eine eigene, private Cloud hast auf die du bequem von unterwegs zugreifen kannst.