Langsame Netzwerkverbindung nach aufwachen aus Ruhezustand

    • OMV 4.x

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Langsame Netzwerkverbindung nach aufwachen aus Ruhezustand

      Seit ein paar Wochen habe ich ein Problem mit einer extrem langsamen Netzwerkverbindung.
      Leider hab ich von Linux keien wirklichen Plan und weiss daher grad nicht weiter.
      Die Situation stellt sich so dar dass ich teilweise eine Netzwerkübertragungsrate von 1MB hab.
      Nachdem ich jetzt ne weile rum probiert hab (Switch entfernt, Netzwerkkabel (CAT 7) getauscht, Alle Geräte die bremsen könnten abgesteckt...) hab ich das Problem gefunden.
      Wenn der OMV aus dem Ruhezustand geweckt wird hab ich 1m/bit datendurchsatz.
      Starte ich ihn neu hab ich gute 100m/bit. Ich wüsste nicht das ich irgendwas geändert hatte bevor das Problem auftrat.
      Beim OMV ist 4.1.21-1 und alles aktuell. Woran kann das liegen?

      Für Ratschläge danke ich im vorraus
    • Hallo,
      welche Hardware setzt du ein?
      Seit ein paar Wochen... - d.h. es lief schon mal, oder?

      Möglicherweise hat dein Lan-Board ein Problem mit dem Suspend-Mode. Hast du schon mal probiert was passiert, wenn du statt in den Ruhezustand in den Power Off-Mode gehst? Ist dann nach dem nächsten WOL alles I.O.

      Vielleicht probierst du es mal in Englisch, da ist der Kreis der potenziellen Supporter größer.
      OMV 3.0.99 (Gray style)
      ASRock Rack C2550D4I C0-stepping - 16GB ECC - 6x WD RED 3TB (ZFS 2x3 Striped RaidZ1)- Fractal Design Node 304