OMV Samba Freigabe in anderem Subnetz

    • OMV 5.x (beta)
    • OMV Samba Freigabe in anderem Subnetz

      Hallo,

      ich bin sicher das diese Thema schon behandelt wurde habe aber noch keine Lösung gefunden.

      Ich habe eine FB7580 hinter einer FB6360 Cable die den Zugang zum Internet herstellt.

      LAN FB6360 192.168.178.0/24
      LAN FB7580 192.168.188.0/24

      Die Geräte im Netz der FB6360 sind aus dem Netz der FB7580 erreichbar.

      Im LAN der FB6360 192.168.178.0/24 hängt mein Raspeberry mit OMV5.
      Die Freigaben über SMB/CIFS sind aus diesem Netzwerk erreichbar aber nicht aus dem Netz 192.168.188.0/24.

      Kann mir einer erklären was ich einstellen muss damit ich die Freigaben von OMV auch aus diesem Netz erreiche.

      Wäre super.

      Danke

      Aquintus
    • Hi,

      ich nehme mal an, dass 'FB' für 'FritzBox' steht, oder? Solche Abkürzungen zu verwenden, macht es der nicht-deutschsprachigen Community nicht gerade einfacher, die Frage zu verstehen. Es gibt hier nämlich viele, die mitlesen und dazu Übersetzungshelferlein verwenden ;)

      Zweite Annahme: Die Fritzbox 7580 läuft im Routermodus. Eine ähnliche Konstallation habe ich hier.

      Kannst du die GUI der 6360 aus dem Netz 192.168.188.0/24 erreichen? Wenn ja, wie? Über die IP-Adresse oder den Namen? Bei mir ist das über die IP möglich. Also sollte eigentlich auch der RPI im Netz 192.168.178.0/24 aus dem 188-Netz über die IP-Adresse erreichbar sein.


      SMB/CIFS benutzt die Ports 139 und 445. Nach aussen zum Internet hin, sollten diese Ports aber nicht geblockt sein. Ggf. solltest du mal überprüfen, ob diese in der 7580 geblockt sind, falls es dort eine Möglichkeit dazu gibt.


      Eigentlich solltest du über die IP-Adresse aus dem zweiten Netz problemlos auf die Shares des RPIs zugreifen können, ohne irgendetwas konfigurieren zu müssen. In der anderen Richtung müsste man dazu Port-Freigaben einrichten.
      OMV 3.0.99 (Gray style)
      ASRock Rack C2550D4I C0-stepping - 16GB ECC - 6x WD RED 3TB (ZFS 2x3 Striped RaidZ1)- Fractal Design Node 304
    • Hallo,

      korrekt, FB bedeutet FritzBox.
      Ich werde daran denken eindeutiger zu sein.

      Ich kann aus dem Netz 192.168.188.0/24 alle Netzwerkteilnehmer im Netz 192.168.178.0/24 über IP erreichen auch die GUI der FritzBox 6360 und von OMV.

      Ich habe zum Test auch die Ports für SMB an der Fritzbox 7580 freigegeben, ohne Erfolg.

      Gruß Aquintus
    • Was ich vorher noch vergessen hatte: Willkommen im Forum! Habe gerade realisiert, dass das ja dein erster Post hier war. :)

      Wenn es ein Windows Client ist, der auf das OMV NAS zugreifen will, dann könnte es sein, dass du zusätzlich zu den Port-Freigaben noch die Firewall-Einstellungen für "SMB eingehend" bei "Datei- und Druckerfreigabe" im Client anpassen musst. Offensichtlich verwirft die Firewall Pakete, deren Quelladresse nicht im eigenen IP-Bereich liegt, wie hier in dem Artikel der c´t zu lesen ist: Seite 3: Gemeinsamer Spielplatz

      Wenn du dir mal die Grafik auf Seite 1 dort ansiehst, dann passt das sehr gut zu deinem Setup.
      OMV 3.0.99 (Gray style)
      ASRock Rack C2550D4I C0-stepping - 16GB ECC - 6x WD RED 3TB (ZFS 2x3 Striped RaidZ1)- Fractal Design Node 304
    • Erste Version dieses Beitrages hängt gerade in der Moderatoren-Queue.

      Was ich vorher noch vergessen hatte: Willkommen im Forum! Habe gerade realisiert, dass das ja dein erster Post hier war.

      Wenn es ein Windows Client ist, der auf das OMV NAS zugreifen will, dann könnte es sein, dass du zusätzlich zu den Port-Freigaben noch die Firewall-Einstellungen für "SMB eingehend" bei "Datei- und Druckerfreigabe" im Client anpassen musst. Offensichtlich verwirft die Firewall Pakete, deren Quelladresse nicht im eigenen IP-Bereich liegt, wie hier in dem Artikel der c´t zu lesen ist: Seite 3: Gemeinsamer Spielplatz

      Wenn du dir mal die Grafik auf Seite 1 dort ansiehst, dann passt das sehr gut zu deinem Setup.
      OMV 3.0.99 (Gray style)
      ASRock Rack C2550D4I C0-stepping - 16GB ECC - 6x WD RED 3TB (ZFS 2x3 Striped RaidZ1)- Fractal Design Node 304
    • Hallo,

      ich habe im zweiten Netz zwei Windows Client (WIN10 Pro) als auch einen Linux Client.
      Mit allen Clients kann ich nicht die Freigaben erreichen.

      Der Artikel der c't entspricht genau meiner Topologie.
      Ich werde die Anleitungen umsetzen und sehen ob ich dann die Freigaben erreiche.
      Aber erst morgen :)
    • Hallo und guten Abend,

      ich komme nicht weiter mit meinem Problem. ?(
      Weder von meinen WIN10-Client noch von meinem Linux-Client habe ich über das zweite Netz Zugriff auf die Freigaben.
      Wenn ich die Clients über Wlan im ersten Netz anmelde klappt der Zugriff problemlos.

      Ich habe die Fritz-Box 7580 im Verdacht das sie die Verbindung blockt.

      Hat noch jemand einen Tip für mich :?:

      Danke und Gruß

      Aquintus
    • hier noch ein paar Hinweise

      1. Netz 192.168.178.0/24 FritzBox 6360
      2. Netz 192.168.188.0/24 FritzBox 7580 WAN 192.168.178.45
      OMV 192.168.178.62
      PC-WIN10 192.168.188.22
      Portfreigabe an Fritzbox 7580 für 192.168.188.22 Port TCP445

      Telnet von 192.168.188.22 auf 192.168.178.62 auf Port 445 ist erfolgreich.
      Telnet von 192.168.178.62 auf 192.168.178.45 auf Port 445 erfolgreich.

      Ich habe auch testweise die Firewall ausgeschaltet war aber auch nicht von Erfolg gekrönt.
      Warum kann ich die Freigaben nicht ansprechen wenn der Port 445 über Telnet verfügbar ist?

      Bin für jeden Hinweis dankbar.

      Aquintus
    • Also mir wären nur noch die Firewall-Einstellungen in Windows für die eingehenden SMB-Verbindungen eingefallen, so wie oben beschrieben. Aber wenn du die Firewall in Windows komplett ausgeschaltet hast und es geht dann immer noch nicht, fällt mir im Moment auch nichts weiter ein. Geht es denn anders herum? Also wenn OMV im zweiten Netzwerk sitzt, können dann die Clients im ersten Netzwerk auf die SMB Shares zugreifen? Wenn so ein Setup überhaupt möglich wäre.
      OMV 3.0.99 (Gray style)
      ASRock Rack C2550D4I C0-stepping - 16GB ECC - 6x WD RED 3TB (ZFS 2x3 Striped RaidZ1)- Fractal Design Node 304
    • Guten Morgen,

      das Thema hat sich erledigt.
      Der Zugriff auf die Freigabe über das zweite Netz funktioniert jetzt.
      Ich habe an der FritzBox 7580 nochmal alle Einstellungen überprüft und einiges bereinigt.
      Danach funktionierte der Zugriff.
      Welche Einstellung das Problem verursacht hat kann ich aber nicht sagen.
      Danke für die Unterstützung.

      Gruß Aquintus