Geplante Aufgabe wird nicht ausgeführt

  • Hallo liebe Forengemeinde!


    Hab leider ein Problem bei dem ich bis jetzt keine Lösung finden konnte.


    Hab unter dem MySQL Tab ein geplantes Backup der MySQL Datenbank erstellt welches täglich ausgeführt werden soll. Diese Aufgabe
    wird mir auch und "Geplante Aufgaben" angezeigt. Leider wird es eben nicht täglich ausgeführt. Manuell starten kann ich es und es funktioniert auch.


    Jemand nen Tip wo ich da ansetzen muss.

  • Standardmäßig habe ich die IP 127.0.0.1 stehen lassen, weiß nicht, ob das was ändert...


    Wie und wann die Aufgabe ausgeführt wird wenn "täglich" ausgewählt ist weiß ich leider auch nicht, hatte es von Anfang an so, wie in meinem Screenshot, dann weiß ich zu welcher Zeit genau der Job läuft.
    Du kannst es so ja auch mal testen, ob es dann läuft - (mit "Bestimmter Zeitpunkt").

  • Werd ich mal testen und dann berichten...was mir aber komisch vorkommt...du musstest bei dir im MySQL Tab nen Pfad angeben wo die Datenbank
    liegen soll....bei mir gibts diese Auswahl garnicht?!?


    EDIT: Ok...so hats nun auch bei mir geklappt. Danke für die Hilfe.

  • Da ich von Linux so mal fast überhaupt kein Plan hab brauch ich wohl noch etwas mehr Hilfe....:D


    Der Befehl für das MySQL Backup sieht so aus:

    Code
    omv-rpc MySql dumpDatabaseToSharedFolder '{"uuid":"32f849a3-148d-48af-9f4f-97e1275d2815"}'


    Und so hab ich nun den Cronjob fürs bereinigen erstellt...funzt aber ned da er das Verzeichnis nicht finden kann

    Code
    ls -t /media/32f849a3-148d-48af-9f4f-97e1275d2815/ | tail -n +2 | xargs -I {} rm {}
  • vorsicht junge, führ doch die Befehle mal nach und nach aus, um zu sehen woran es hapert:


    ls -t /media/32f849a3-148d-48af-9f4f-97e1275d2815/ Abgesehen davon würde ich dir empfehlen einen Ordner speziell für deine Backups zu verwenden!
    Wenn du in dem Ordner bist wo mehr als 2 Backups liegen, mal tail -n +2 ausführen. Das sollte dir alle Backups auflisten, außer die zwei aktuellsten.

  • Ich glaube da stimmt noch was nicht.


    Code
    root@openmediavault:/media/f8edc286-5d90-47e6-aa34-dff2e92c2d47/MySQLBackup# ls -t /media/f8edc286-5d90-47e6-aa34-dff2e92c2d47/MySQLBackup | tail -n +2
    mysql-2016-02-25T08:48:03+0100.sql
    mysql-2016-02-24T20:30:01+0100.SQL
    mysql-2016-02-24T18:51:30+0100.SQL
    mysql-2016-02-24T18:51:25+0100.SQL
    mysql-2016-02-24T18:51:21+0100.SQL
    mysql-2016-02-23T08:08:16+0100.SQL


    Mir werden 6 angezeigt...im Ordner sind aber 7.


    Und wenn ich den Löschbefehl per SSH ausführe...werden 6 von 7 gelöscht....per geplanter Aufgabe bekomm ich aber die Meldung


    Code
    rm: Entfernen von „mysql-2016-02-25T09:33:29+0100.sql“ nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    rm: Entfernen von „mysql-2016-02-25T09:33:27+0100.sql“ nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
    rm: Entfernen von „mysql-2016-02-25T09:01:02+0100.sql“ nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
  • Hätte da noch einen anderen Vorschlag


    Mit find funktioniert das in einem Befehl ohne Pipes.


    Code
    find /yourdirectory/backup/mysql-backup -maxdepth 1 -mtime 3 -type f -delete


    maxdepth sorgt dafür dass nur in diesem Ordner gesucht wird
    mtime bezeichnet das alter der Dateien (hier 3 Tage alt)
    type bezeichnet das nur Dateien (f für files) ausgegeben werde und
    delete löscht die gefunden Dateien


    Du kannst das wunderbar ohne -delete erst mal testen, dann bekommst du einfach eine Liste der gefundenen Dateien zurück.
    Also so:
    find /yourdirectory/backup/mysql-backup -maxdepth 1 -mtime 3 -type f

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!