Kann keine Dateien löschen. (SMB)

  • Code
    ls -l /media/cd3eb1d4-3950-43a1-ad2a-3686077526dc


    gibt:

    Code
    insgesamt 252
    -rw-------+ 1 root users 6144 Mai 2 02:42 aquota.group
    -rw-------+ 1 root users 7168 Mai 2 02:42 aquota.user
    drwxrwsr-x+ 5 root adm 4096 Mär 21 12:57 Arrested Development
    usw...


    _________________________________________________________________________________________________________________________


    Code
    getfacl /media/cd3eb1d4-3950-43a1-ad2a-3686077526dc/aquota.group


    gibt:

    Code
    getfacl: Entferne führende '/' von absoluten Pfadnamen
    # file: media/cd3eb1d4-3950-43a1-ad2a-3686077526dc/aquota.group
    # owner: root
    # group: users
    user::rw-
    user:Bene:rwx #effective:---
    user:Kodi:r-x #effective:---
    group::r-x #effective:---
    mask::---
    other::---


    Gruß

  • Prinzipiell würde ich dir empfehlen von ACLs Abstand zu nehmen. Da wird es sehr schnell, sehr komplex.
    Wenn du OMV-Extras installiert hast, kannst du die Rechte jederzeit komplett neu setzen:


    (Evtl auch gleich die ACL entfernen)


  • Hallo @Ch3fk0ch


    mit diesen Eisntellungen hast Du effektiv den Zugriff auf deine Dateien für alle User verhindert, die nicht der Owner sind
    POSIX ACL Rechte werden durch die ACL mask eingeschränkt.


    user:Bene hat bei Dir auf POSIX Ebene die Recht rwx und die ACL mask ist ---. Das logische UND ist --- und damit keine Rechte.


    Hier ist erklärt, wie ACLs funktinieren. Mein Tip ist, wie WastlJ gesagt hat, alle Rechte und ACLs zurücksetzen, lesen und verstehen, wie die ACLs gesetzt werden müssen und dann evtl neu versuchen.
    ACLs sind nur dann nötig, wenn Du unterhalb eines freigegebenen Ordners die Rechte weiter enschränken musst und daraus nicht mehrere Freigaben machen möchtest.

  • Also, ich habe die ACLs zurückgesetzt für alle Freigaben.
    Klappt aber trotzdem nicht.
    Immernoch die gleiche Fehlermeldung.


    Es sind nur Privilegien gesetzt.


    Gruß

  • Moin,


    hast du eigentlich die Links mal gelesen?
    Du musst natürlich noch sagen, auf was der Befehl wirken soll. Und rekursiv absetzen musst du über eine Befehlsverkettung machen (ist im Linki beschrieben.
    Da CHMOD ein Linux Befehl ist, weiß ich nicht was du eingegeben hast, damit du diesen Fehler bekommst.


    vg,


    mhbosch

  • Du hast ein Problem mit deiner Tastatur: \342\200\213 ist ein UTF-8 Zero width whitespace und das Programm heiß num mal 'chmod' und nicht '\342\200\213chmod'. Ein gemeiner Fehler. Wahrscheinlich ist das Zeichen
    durch cut-and-paste da rein gekommen.


    chmod -R g+rwx <Verzeichnis> erlaubt zumindest der Gruppe den Zugriff, aber das sollte das Plugin auch tun.


    Welche Rechte hast Du denn nun (ls -l /media/<Verzeichnis>)?

  • Hi,
    nein ich habe kein Problem mit der Tastatur.
    Die eingabe war:

    Code
    chmod g+rwx


    Die Ausgabe war:

    Code
    -bash: $'\342\200\213chmod': Kommando nicht gefunden.


    Aber wahrscheinlich muss ich die Quelle mit angeben, also z.B.:

    Code
    ]chmod g+rwx /media/9cc21182-7166-4759-b3f2-cece19bd66e5


    ????


    _________________________________________________________________________________________________________________________


    Zum ls-l (wurde auf Seite 1 schonmal genannt):
    Beispiel:

    Code
    drwxr-sr-x+ 12 root users 4096 Mär 19 23:39 Bones
  • Moin,


    du hättest mal die Seiten lesen sollen, die ich verlinkt habe. Ich gehe davon aus, das du das nicht getan hast :/
    Da fehlt ein grundsätzliches Verständnis über die Berechtigung. Und wenn dein System den Befehl CHMOD nicht kennt, ist deine Installation defekt.


    Zuerst einmal, bei deinen Usern brauchst du keine ACL. Die Linux Berechtigungen langen.
    Und es sind die Berechtigungen für die Gruppe users auf deinen Dateien/Verzeichnissen nicht ausreichend.


    Ich weiß nicht, ob es langt, jetzt auf Verdacht den passenden Befehl für dich zusammen zu bauen.


    Code
    chmod -R g+rwx /media/9cc21182-7166-4759-b3f2-cece19bd66e5

    dürfte helfen.


    Aber du solltest auch verstehen, warum du das machen solltest.


    vg,


    mhbosch

  • Code
    drwxr-sr-x+ 12 root users 4096 Mär 19 23:39 Bones


    Das + sagt, dass immer npoch ACLs gesetzt sind. Ich dachte, die sind jetzt weg?


    @WastlJ und @Zoki
    Ich hab den falschen kopiert.
    Hier ist die aktuelle Ausgabe nach dem löschen der ACL's:

    Code
    drwxr-sr-x 12 root users 4096 Mär 19 23:39 Bones


    @mhbosch
    Ich hab den überblick hier ein wenig verloren, welchen Link meinst du genau?


    Ich habs mit dem Befehl probiert, aber bekomme dann folgendes:

    Code
    root@KodiNas:~# chmod -R g+rwx /media/9cc21182-7166-4759-b3f2-cece19bd66e5
    chmod: Beim Setzen der Zugriffsrechte für „/media/9cc21182-7166-4759-b3f2-cece19bd66e5/aquota.group“: Die Operation ist nicht erlaubt
    chmod: Beim Setzen der Zugriffsrechte für „/media/9cc21182-7166-4759-b3f2-cece19bd66e5/aquota.user“: Die Operation ist nicht erlaubt


    Gruß

  • Kann ich probieren, aber das wäre ja eine scheiß Arbeit das bei allen zu machen^^


    Nach der eingabe von

    Code
    chmod -R g+rwx /media/9cc21182-7166-4759-b3f2-cece19bd66e5/Bones


    Passiert nichts.


    ls -l gibt dan folgendes aus:

    Code
    drwxrwsr-x 12 root users 4096 Mär 19 23:39 Bones


    also hat sich da was geändert

  • Es schein als würde der Befehl doch funktionieren, auch wenn da ein Fehler kommt:

    Code
    root@KodiNas:~# chmod -R g+rwx /media/9cc21182-7166-4759-b3f2-cece19bd66e5
    chmod: Beim Setzen der Zugriffsrechte für „/media/9cc21182-7166-4759-b3f2-cece19bd66e5/aquota.group“: Die Operation ist nicht erlaubt
    chmod: Beim Setzen der Zugriffsrechte für „/media/9cc21182-7166-4759-b3f2-cece19bd66e5/aquota.user“: Die Operation ist nicht erlaubt

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!