OMV SD-Card von RPi2 auf BananaPi benutzen?

  • Hallo zusammen,


    das ist mein erster Beitrag hier und eigentlich sagt der Titel schon alles.
    Ich habe ein OMV 2.2.8 auf dem RPi2 am laufen es funktioniert soweit alles gut, nur die Übertragungsgeschwindigkeiten sind etwas langsam 15Mb/s bei großen Dateien.
    Deshalb habe mir gedacht, dass ich mir einen BananaPi zulege habe aber keine Lust alles neu zu konfigurieren. Kann ich ohne großen Aufwand das Funktionierende BS / SD-Karte im BananaPi benutzen oder muss ich eine spezielle Distri für BananaPi anwenden?

    [LibreELEC @ 2x RPi3, CoreELEC @ S12 Octa Core]

    [ NAS OMV 5.xx (Usul) @ NanoPI M4 ]

    [ Nextcloud 18.0.4 @ ODROID C2 ]

    [ Motioneye @ RPi4]

  • Danke @Wolf2000 für die schnelle Antwort.


    Wenn das so ist, dann werde ich wohl das hier weiterverfolgen ich glaube Zyxel NSA325 mit OMV wird schneller sein, wenn auch mit etwas mehr Aufwand am Anfang.

    [LibreELEC @ 2x RPi3, CoreELEC @ S12 Octa Core]

    [ NAS OMV 5.xx (Usul) @ NanoPI M4 ]

    [ Nextcloud 18.0.4 @ ODROID C2 ]

    [ Motioneye @ RPi4]

  • Dann tät ich das gleich richtig machen...mehr Platten, mehr Power...
    https://www.amazon.de/HP-ProLi…SATA-Server/dp/B013UBCHVU


    OMV drauf und schön :P
    Weiterer Lesestoff: http://www.hardwareluxx.de/com…2-microserver-963207.html


    HTH

    --
    Get a Rose Tattoo...


    HP t5740 with Expansion and USB3, Inateck Case w/ 3TB WD-Green
    OMV 5.5.7-1 Usul i386|4.19.0-9-686-pae

    Edited once, last by Dropkick Murphy ().

  • @Dropkick Murphy
    es ist etwas zu hoch für meine Ansprüche aber danke dir trotzdem !
    Mir wird es reichen wen es 30Mb/s fertig bringt.


    Ich versuche mich mit BananaPi Pro + Armbian + das da aber in e-SATA Ausführung (für meine alten 2,5" HDD's) + 4GB "WD MyBook" USB 3.0 (diese HDD benutze ich aktuell mit RPi2 und OMV 2.2.8 wie schon mal erwähnt).

    [LibreELEC @ 2x RPi3, CoreELEC @ S12 Octa Core]

    [ NAS OMV 5.xx (Usul) @ NanoPI M4 ]

    [ Nextcloud 18.0.4 @ ODROID C2 ]

    [ Motioneye @ RPi4]

    Edited once, last by Aux ().

  • Hmmm...BananaPi Pro 2GB 90 EU + das Sata-Gehäuse 110 EU macht 200.
    Der Microserver kostet etwas über 180. Ich würd da eher den nehmen und vom Gesparten eine gute Kiste Bier kaufen.


    Nur mal zum Vergleich...

    --
    Get a Rose Tattoo...


    HP t5740 with Expansion and USB3, Inateck Case w/ 3TB WD-Green
    OMV 5.5.7-1 Usul i386|4.19.0-9-686-pae

  • Nein, nicht so teuer :-)


    BananaPi Pro - 46€
    Sata-Gehäuse - 98€
    Macht - ca. 145€
    Versand ist inklusiv


    Das mit dem SATA-Gehäuse ist für mich vorteilhaft, habe da 2x HDD 320GB und 2x HDD 1TB rumliegen alles 2,5", wenn ich die verkauft hätte würde daran kein Gewinn haben und nur Arbeit damit (Daten überschreiben etc.), so kann ich die als JBOD nutzen. Zusätzlich kommt ja noch eine 4TB USB3.0 Festplatte die ich momentan als NAS-Speicher nutze und fertig ist das NAS.


    Die Verlinkung diente nur als Beispiel.


    Ps. Da noch ähnliches Projekt und es scheint gut zu funktionieren.

    [LibreELEC @ 2x RPi3, CoreELEC @ S12 Octa Core]

    [ NAS OMV 5.xx (Usul) @ NanoPI M4 ]

    [ Nextcloud 18.0.4 @ ODROID C2 ]

    [ Motioneye @ RPi4]

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!