Log Dateien löschen über ssh/Delete log files via ssh

  • Hallo Leute,


    habe ein großes Problem mit dem Speicherplatz der systemfestplatte und suche verzweifelt nach einer Möglichkeit die log Dateien zu löschen. Am liebsten über ssh!


    Sorry bin ein Noob


    Hello People,


    I have a big problem with the system drive because it is full. Now I want to search for a conclusion to delete the log files via ssh while the WebGUI doesn’t work.


    I hope someone can help me!


    (Sorry for the bad English)

  • Wie weit bist du denn gekommen? Die Schritte wären:

    • Putty installieren (unter Windows; dieser Guide ist hilfreich (Seite 54))
    • mit dem Server verbinden
    • in das Verzeichnis wechseln (optional)
    • Dateien löschen


    Bist du sicher, dass die Log Dateien das Problem sind? Wenn die sehr groß sind, hast du vermutlich noch ein anderes Problem das die eigentliche Ursache ist.


    Dann kann es noch andere Ursachen für eine volle Platte geben. Bei vielen lief die Platte voll, weil die Plex Datenbank groß geworden ist. In anderen Fällen war es ein rsync job, der auf die falsche Platte geschrieben hat.


    Wenn du nicht schon weißt, warum die Platte voll ist, solltest du dich per putty mit dem Server verbinden. Dann mit
    cd \ nach root wechseln. Mit
    sudo du -BM -d1 -x | sort -n
    kannst du dir die Größe der einzelnen Verzeichnisse sortiert anzeigen lassen.


    Dann mit cd <Verzeichnisname> in das größte Verzeichnis wechseln und dort den Befehtl
    sudo du -BM -d1 -x | sort -n
    ausführen. Das ganze wiederholen, bis du das "Problemverzeichnis" gefunden hast.
    Dann nochmal in das Verzeichnis wechseln und mit ls -l die Größe der Dateien anschauen.

  • Danke für die Hilfe!


    Habe Putty schon installiert und schon versucht omv zu reparieren, damit das WebGUI wieder funktioniert. Jedoch helfen mir deine Schritte nicht, da ich nicht weiß wie ich es eingeben soll bzw. es meiner Meinung nicht richtig geht.


    Sorry bin ein Anfänger was Linux angeht

  • the other BNM, :) if you are not happy yet working in the shell then you can always install MC to give you a 2 panel file, view, edit option from the putty connection / ssh / x11, enabled x11 forwarding session type
    apt-get update
    apt-get install mc
    mc


    once you get the web page back and working as Intended, if you have managed to install OPEN MEDIA VAULT RDC https://bintray.com/openmediav…avault-remotedesktop/view
    on your V3 then you can also give "worker" aka the AMIGA Directory Opus 4 clone to try too.


    apt-get install worker
    worker


    and be sure to first install and to run the windows 10 https://sourceforge.net/projects/vcxsrv/ x server is running and in the windows tray so as to autodisplay these open media remote desktop "worker" apps on your local Windows 10 screen without any trouble (Usually :)

    although OPENMEDIAVAULT-REMOTE DESKTOP does have a problem with displaying the right colors of the 'workers' buttons, they still works as a shell and remote headless GUI total-commander replacement.
    fun and games with this forum today it thinks its German and needs google translate to see/read some wording, and OC in the process mess with the original text removing some out of context... at least for me in the uk LOL ...

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!