Grub Error nach Installation

  • Hallo,


    ich habe hier einen Dell Power Edge SC1435, auf dem laeuft seit 2015 OMV 2.2. Die Installation liegt auf einem 5Gb USB Stick.


    Voriges Jahr bin ich schon mal daran gescheitert OMV 3 aufzusetzen.
    Heute habe ich es wieder probiert, und mir im Vorfeld schon mal paar Fallstricke angelesen.
    Also habe ich es vorsichtshalber auf dem Wege der Neuinstallation probiert und den 2.2er Stick bei Seite gelegt.


    Interne Festplatten abgeklemmt
    USB Stick angesteckt, unformatiert
    OMV4 auf DVD gebrannt, gestartet
    Installation laeuft durch, keine Auffälligkeiten. Auf dem Stick werden scheinbar automatisch zwei Partitionen eingerichtet.
    System startet dann nach Installationsabschluss neu, aber kann nicht booten:
    Error: attempt to read or write outside of disk hd0
    entering rescue mode....
    grub rescue


    ls liefert:
    hd0 hd0,msdos1


    wo das msdos1 her kommt - keine Ahnung


    ich habe es mit prefix und root versucht die Pfade vorzugeben, aber die abschliessende Eingabe von

    Code
    insmod linux
    insmod normal
    normal

    scheiterte dann bereits wieder mit dem gleichen Fehler.


    Ich bin nicht so der Linuxer, ich kann auch nicht recht sehen was da jetzt zu viel verlangt ist das das funktioniert. Als ich vor Jahren OMV 2.2 auf der selben Hardware eingerichtet habe war das kein Hexenwerk, das lief auf Anhieb.


    Ich habs dann noch paar mal versucht, Stick mit FAT32 vorformatiert, mit und ohne Festplatten, Stick nochmal geloescht usw., aber war alles egal, immer das gleiche Ergebnis nach Abschluß der Installation und dem finalen Neustart.


    Ich muss wohl versuchen den GRUB auf dem Stick zu reparieren, aber da hab ich keinen Plan. Und ich frag mich wieso sowas noetig sein sollte, kann der sich nicht funktionstuechtig installieren ;( ?


    Kann mich da mal jemand an die Hand nehmen :?:


    byPö

  • Das OMV Projekt kann hier recht wenig tun da die Installation mittels Debian Installer erledigt wird, worauf wir keinen Einfluss haben. Ich gehe mal davon aus dass der Installer ein Problem mit Grub auf USB Medien hat. Während der Installation hat der USB Stick wohl einen anderen Device Namen als wenn man davon bootet, was wohl Grub zum stolpern bringt.


    Das einzige was Du versuchen kannst ist es Debian mittels Netinst CD zu installieren. Aber ich befürchte dass es da zu gleichen Problemen kommt, da Debian ja den selben Installer verwendet.

  • Ok..... das finde ich zwar spanisch aber wenn es so ist ist es so. Erklärt wohl warum Workarounds damit ansetzen zu versuchen den Grub von einem anderen System aus zu reparieren. Scheint mir aber tricky.
    Das ist halt ein flacher Rack-Server, da ist kein Platz um noch beliebig Festplatten für das System reinzubauen......

  • Ok, neue Woche neues Glück.....
    Ich habe eine Installation mit 4.1.3 durchgeführt, aber das Verhalten ist unverändert, ich bekomme beim Start die gleiche Fehlermeldung. Irgendwas bekommt der grub 2 nicht auf die Reihe.


    Das System enthält eine Hardwareraidkarte, noch aus den Zeiten her als es als Windows Server lief. OMV 2.2 hat sich da nicht dran gestört.
    Ich hab die Karte mal ausgebaut und erneut 4.1.22 installiert. Wie gehabt, Installation läuft durch aber System startet nicht mit:
    Error: attempt to read or write outside of disk hd0
    entering rescue mode....
    grub rescue

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!