webDAV über Docker realisiert, wird in omv-web-UI aber nicht angezeig und ist nicht erreichbar

  • Hallo zusammen


    Gegeben ist ein x86-NAS mit System-Disk und zwei Datengräbern(kein RAID) mit einem frisch aufgesetzten OMV 5.51. War vorher ein olles 4er. Die Datengräber konnte ich samt Inhalt im neuen 5er wieder einbinden. Soweit so gut. Bei 'TechnoDad' habe ich schon etwas an Docker und Portainer geschnuppert und nun mit einigermaßen Entsetzen festgestellt, dass selbst eine IMHO essentielle NAS-Funktion wie webDAV nur noch darüber verwirklicht werden kann. Damit stand ich nun ziemlich allein gelassen da. Linux ist für mich eine Wundertüte. Jeden Schritt darin muss ich mir in irgendwelchen Artikeln zusammenklauben und größtenteils ohne Verstand ausprobieren. Nun habe ich dann aber 'Anleitungen' gefunden, wie man dass auf der Befehlszeile von Debian mit Docker bewerkstelligt. Portainer müssen sich irgendwelche Sadisten ausgedacht haben. :-) Egal. Was ich eingebe ist folgendes:


    mkdir /srv/dav

    docker run --restart always -v /srv/dev-disk-by-label-Toshi/Webdav:/var/lib/dav \

    -e AUTH_TYPE=Digest -e USERNAME=admin -e PASSWORD=mein_passwort \

    --publish 80:80 --name webdav \

    -e LOCATION=/webdav -d bytemark/webdav


    Putty zeigt daraufhin keinen Fehler an und wenn ich dann in Portainer nachschaue, wird der Container auch als 'running' angezeigt.

    Hier komme ich nun nicht mehr weiter, denn in OMVs Weboberfläche taucht das webDAV eben nur in Portainer auf und sonst nirgends. Im ollen 4er war das dann IIRC ein Dienst, mit dem man was machen konnte. Hier habe ich versucht mich aus dem Heimnetz an das webDAV anzumelden, aber ich komme da mit keiner Variation der URL hinein.


    Was mache ich falsch?

  • --publish 80:80

    Damit sollte webdav über

    ip.von.deiner.nas:80 erreichbar sein.

    Läuft OMV auch noch auf port 80? Dann gibt es Probleme. Dann kannst du entweder den Port von OMV oder den von webdav ändern.


    Um den Port für Webdav zu ändern, einfach 80:80 durch 81:80 ersetzen. Dann sollte webdav über

    ip.von.deiner.nas:81 erreichbar sein.

  • Moin macom


    Nö, OMV hat den Port 90 erhalten. Die kommen sich also nicht ins Gehege. Sonst siehst du keinen Fehler, der dazu führt, dass ich webDAV nicht in der OMV-GUI sehe? Gut, könnte ich drauf verzichten, wenn ich es denn von außen ansprechen könnte.

  • Hallo macom


    Nett, dass du mir hilfst.


    IIRC war webDAV im alten 4er OMV als Dienst zu sehen. Aber ist schon mal schön, dass das so schon mal nicht falsch ist. Leider ist webDAV auf meinem OMV-NAS nicht erreichbar. Die richtige IP habe ich natürlich eingegeben, aber ich komme von keinem Gerät im Netz darauf.

  • Hallo macom


    Danke für den Tipp. Ich habe mal das in meinen Augen relevante heraus kopiert:

    Ich vermute, der Hund liegt in den oberen Meldungen begraben. Unten sind die Fehlermeldungen der vergeblichen Einlog-Versuche von zwei Geräten aus.

    1. AH00558: httpd: Could not reliably determine the server's fully qualified domain name, using 172.17.0.3. Set the 'ServerName' directive globally to suppress this message
    2. [Sat Jun 06 10:59:18.068636 2020] [mpm_event:notice] [pid 1:tid 140016556870536] AH00489: Apache/2.4.37 (Unix) configured -- resuming normal operations
    3. [Sat Jun 06 10:59:18.069062 2020] [core:notice] [pid 1:tid 140016556870536] AH00094: Command line: 'httpd -D FOREGROUND'
    4. [Sat Jun 06 11:15:58.354397 2020] [authz_core:error] [pid 11:tid 140016556313320] [client 192.168.178.25:48410] AH01630: client denied by server configuration: /var/www/html/
    5. 192.168.178.25 - - [06/Jun/2020:11:15:58 +0000] "PROPFIND / HTTP/1.1" 403 209 "-" "DavClient-okhttp3/0.1.0"
    6. [Sat Jun 06 11:24:57.060303 2020] [authz_core:error] [pid 11:tid 140016555653864] [client 192.168.178.31:53433] AH01630: client denied by server configuration: /var/www/html/
    7. 192.168.178.31 - - [06/Jun/2020:11:24:57 +0000] "GET / HTTP/1.1" 403 209 "-" "Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:79.0) Gecko/20100101 Firefox/79.0"
    8. [Sat Jun 06 11:24:57.152306 2020] [authz_core:error] [pid 11:tid 140016556030696] [client 192.168.178.31:53433] AH01630: client denied by server configuration: /var/www/html/favicon.ico
    9. 192.168.178.31 - - [06/Jun/2020:11:24:57 +0000] "GET /favicon.ico HTTP/1.1" 403 220 "-" "Mozilla/5.0 (Windows NT 10.0; Win64; x64; rv:79.0) Gecko/20100101 Firefox/79.0"
  • Habe gerade mal den Container gestartet.


    Ich habe ähnliche Meldungen:



    Container habe ich so gestartet:

    Code
    docker run --restart always -v /srv/dav:/var/lib/dav \
    > -e AUTH_TYPE=Digest -e USERNAME=alice -e PASSWORD=secret1234 \
    > --publish 85:80 -d bytemark/webdav

    Login unter 192.168.0.10:85 funktioniert


    Keine Ahnung, was da bei dir falsch ist.

  • Hallo macon


    NU GEHTS!


    Ich habe mir mal deinen Code geschnappt und mit dem gehts auch bei mir! Anscheinend liegt es an der letzten Zeile meines Codes.

    Das -e LOCATION=/webdav -d bytemark/webdav scheint zu stören..


    Das hier funktioniert aber:

    docker run --restart always -v /srv/dev-disk-by-label-Toshi/webDAV:/var/lib/dav \

    -e AUTH_TYPE=Digest -e USERNAME=alice -e PASSWORD=secret1234 \

    --name webDAV \

    --publish 85:80 -d bytemark/webdav


    Ich möchte dir recht herzlich für deine Unterstützung danken. :):thumbup::thumbup::thumbup::!:


    Morgen werde ich das System erneut installieren, denn meine heutige Probiererei hat dazu geführt, dass webDAV zwar aus meinem Android-Telefon funktioniert, aber Windows sich über fehlende Benutzerrechte beklagt. Hatte ich nie Probleme unter OMV <5... Die Freigabe des Übergeordneten Ordners ließ sich letztlich nicht mehr im OMV löschen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!