Posts by reeneex

    so, problem gelöst. bin durch einen anderen traed darauf gestoßen das es eine inkompatibilität bei dem PCie standart sein könnte (war's nicht) und bei der suche im handbuch darüber gestolpert das mein mainboard den Slot2 mit dem M.2-M1 Slot teilt. Da dort schon was steckt habe ich die Netzwerkkarte auf Slot4 umgesteckt und jetzt wird sie gefunden, erkannt und funktioniert.



    Jetzt noch für de zugriff von ausen konfigurieren und..... voila





    Danke für Eure Hilfe

    Matt

    konnte den treiber installieren, jedoch keine veränderung bei der karte


    so, bin nun schon etwas weiter. habe versucht den treiber zu installieren mit

    apt-get install firmware-realtek r8168-dkms, danach neustart.

    keine veränderung. versucht den treiber mit modprobe händisch zu laden, ergebniss


    root@Speicher:~# modprobe r8168
    modprobe: FATAL: Module r8168 not found in directory /lib/modules/5.8.0-0.bpo.2-amd64


    treiber wieder gelöscht und versuche nun nach dieser anleitung den treiber vom hersteller zu laden. https://www.fene-blog.de/debia…it-realtek-r8169-beheben/


    problem beginnt bei punkt 6. Da komme ich nicht weiter.


    Weis jemand rat?

    Moinsen,

    ich habe einen Eigenbauserver mit Basis Supermicro X11SCA-F und Debian GNU/Linux 10 (buster) 5.7.0-0.bpo.2-amd64 auf dem OMV5 läuft.

    Im Supermicro sind 2 LAN schnittstellen on Board. Single LAN with Intel® Ethernet Controller I210-AT (Shared with IPMI) und Single LAN with Intel® PHY I219LM LAN controller. Die laufen über einen Netgear- und einen Ubiquiti Switch und sind so im Heimnetzwerk.

    Um einen direkten Anschluss für zugriffe von ausen auf das NAS zu bekommen, habe ich eine ältere Dual LAN Netzwerkkarte auf den PCI-e Slot 2 gesetzt die ich direkt mit der Fritzbox verbinden will. Nun bekomme ich die aber nicht zum laufen.

    Die Netzwerkkarte ist ohne spezielle Bezeichnung, gekauft bei AMZ 2015.
    Twin/Dual Gigabit PCI-Express (PCI-E) Netzwerkarte 10/100/1000
    Technische Daten: High-Performance, 10/100/1000 connection.
    Anschlüsse: 2x RJ-45.
    Chipset: RTL8111. Single Lane (x1)

    Der Versuch die Hardware auszulesen bringt folgendes Ergebniss:


    Da kann ich nun aber auch nix genaues raus lesen, auser den beiden rot markierten. Das sind die LAN Anschlüsse des MB´s

    Hat jemand ne Idee was ich machen kann diem Karte zum laufen zu bringen?


    Danke für Eure Zeit und Hilfe
    Matt

    Moinsen,


    ich habe in OMV5 über Portainer TVHeadend als Container am laufen. Router ist eien FB7560. Heimnetz ist 192.168.188.0/250


    i´m running in OMV 5 / Portainer TVHeadend as a container, homnet is 192.168.188.0/250 and router is a FritzBox 7560



    Der Container läuft, nur kann ich nicht auf die WebGui zugreifen. Meine Adresse http://192.168.188.22:9981 funzt nicht. Ich bekomme immer

    The container is running well, but i can´t connect obn the webgui with 192.168.188.22:9981 The response is 192.168.188.22 refused the connection

    46054



    Mir fällt nix mehr ein was ich noch ändern soll. I´m running out of ideas


    Ich hoffe hier weiß jemand rat und kann mir helfen. Hopefully someone here can help.


    Vielen Dank für Eure Zeit und Mühe. Thanks for your time and effort


    Matt

    you mean from the NAS or from my PC?


    i made a ping via Bitvise SSH.

    the respond is always around between 9 and 1


    Code
    root@Speicher:~# ping -c 4 8.8.8.8
    PING 8.8.8.8 (8.8.8.8) 56(84) bytes of data.
    64 bytes from 8.8.8.8: icmp_seq=1 ttl=115 time=12.1 ms
    64 bytes from 8.8.8.8: icmp_seq=2 ttl=115 time=11.2 ms
    64 bytes from 8.8.8.8: icmp_seq=3 ttl=115 time=9.98 ms
    64 bytes from 8.8.8.8: icmp_seq=4 ttl=115 time=10.1 ms
    --- 8.8.8.8 ping statistics ---
    4 packets transmitted, 4 received, 0% packet loss, time 6ms
    rtt min/avg/max/mdev = 9.980/10.853/12.118/0.868 ms


    on the windows pc the same i get:


    Hey folks,


    im trying to bring nextcloud to my OMV. For that i try´d to prepair upfront duckdns. But i always get the message



    Deploymenr error

    Error response from daemon:

    Get https: //registry-1.docker.io/v2/: net/http:

    request canceled while waiting

    for connection (Client.Timeout

    exceeded while awaiting

    headers)



    i also try´d to pull the image via github. Same outcome.




    Cant finde anything about in the net.


    The only change i made recently was in my fritzbox. I changed the IP range from 192.168.178.0/200 to 192.168.188.0/0

    The homenetwork is fine. If i try to connect from outside to my network with the VPN from FritzBox, it works fine.


    What is the problem here?


    Thanks in advance for your time and help.


    Matt

    problem gelöst. ich hab noch weiter umgesteckt und die TV karte mit der S-ATA erweiterungskarte von slot 7 getauscht. nun funzt alles.


    bekomme nur keine services in tvheadend. habe den ARD mux genommen.


    Frequenz 119355, Symbolrate 22000, Polaristation H, Modulation QPSK, Fehlerrate 2/3


    Kein signal what so ever

    Da hast du recht. Die Karte muss definitiv vom System vorher erkannt werden, sonst hat der Container natürlich auch keine Chance.


    Ich muss da allerdings passen. meine Erfahrungen mit, bei mir damals DVB-S2 Karten, sind lange her, haben aber immer tadellos funktioniert.

    ich habe mal zum testen die M2 Karte raus genommen und schwups ist die TV Karte wieder da.


    Also gibt es da eine Überschneidung. Sowohl auf Sockel 4 als auf Sockel 6 wird die TV Karte nur erkannt wenn ich die M2 raus nehme. Laut Handbuch kann das eigentlich nicht sein.

    Besteht die Möglichkeit das nicht genügend Saft zu Verfügung steht? Muss ich also die TV karte separat mit Strom versorgen?

    WastlJ


    guten morgen und danke für den Tipp,


    Verrätst du mir wie ich das mit dem 'Delay' einrichte?

    ich hatte das system korrekt laufen, nur war da eben das andere Laufwerk, ne NVMe SSD, nicht da. Ich hab den Server runter gefahren, an der NVMe gewackelt, den Server wieder hoch und dann war das Laufwerk wieder da. Nun aber die TV Karte nicht mehr. Laut Handbuch vom MB überschneiden sie die beiden Slots aber nicht.


    ich hab mal geschaut


    sieht so aus als ob sie momentan GAR nicht erkannt wird und wenn die Hardware vom System GAR nicht erkannt wird, dann kann ja auch TVHeadend sie nicht finden.

    HILFEEEEE, es ist wieder da,



    hab das NAS wegen eines verschwundenen Laufwerks neu gestartet. Das Laufwerk ist wieder da, nur TVHeadend lässt sich wieder nicht starten.


    Habe keinerlei Einstellungen verändert. Habe sogar die vorhandene Installation gelöscht und auch alle config daten gelöscht, Fehler bleibt:


    Failure Error response from daemon: error gathering device information while adding custom device "/dev/dvb": no such file or directory


    wie kann das ein von jetzt auf gleich??

    ich hab es mit "diesen" einstellungen eingerichtet. Der MAC reagiert gut. Es läuft.


    Ja, das klappt. Du musst die nur als verschiedene TV Adapter einrichten. Hatte ich übergangsweise auch so am laufen, bis ich dann komplett auf Kabel/IPTV via Fritzbox umgestellt hab.

    Moinsen,


    du sagst ich muss das IPTV vorher als Adapter einrichten? Ich habe bisher nur ein neues Netz mit "Automatisches IPTV" angelegt. Das hat nix gebracht.

    ich noch mal zwischendurch. Nun richte ich gerade das TVHeadend ein. Da kann ich ja auch einen IPTV Netzwerk anlegen. Meine Frage, kann ich 2 Netzwerke gleichzeitig als Quelle nutzen? Also die beiden integrierten SAT Tuner als DVBS Netzwerk und das IPTV Netzwerk?