Posts by Fitty

    Hello guys,


    so here is the story - after a energy loss on my system i had to re-install my complete OMV platform.


    Everything works very smooth, but i fail to generate a letsencrypt certificate - the server's IP is still the same in my network, i can reach it via my domain, and i didn't change my router settings (Fritz!Box 6490 Cable).


    So here are the errors i get when i start a (test-)certificate process:




    I already googled some parts of the error message, but it didn't help me so far.


    Any ideas?


    Thank you.


    Fitty

    Hi,


    keine Angst vor GParted, das ist relativ einfach zu verwenden.
    Auch ich bin ein Linux Anfänger und hatte mit dem Tool keine Probleme.
    Einfach mit dem aktuellen GParted Image (am besten 64bit) einen bootfähigen USB Stick erstellen (z.b. Win32 Diskimager), an den Server anschließen und beim booten den USB Stick als Laufwerk auswählen.
    Beim Booten fragt er dich noch nach div. Einstellungen, dort kannst du alles auf "Standard" belassen, Nummer 10 für Sprache (deutsch) auswählen und die Bildschirmauflösung selber wählen lassen (ich meine, es war die Nummer 0)...


    Dann kannst du die root Partition auswählen, verkleinern, und auf dem neuen Bereich eine neue Partition anlegen.


    So habe ich auf meiner Boot-SSD (128GB) 100 GB abgezwackt.

    Hi ramus,


    ich habe auch damals eine Anleitung der Technikaffen befolgt.
    Allerdings ist das noch eine ältere Anleitung, ich habe das ASrock N3150 im Einsatz.


    Meine Konfiguration:
    - ASROCK N3150-ITX Mainboard
    - 2 x 4 GB Kingston RAM
    - ADATA SP900 128 GB SSD als Root-SSD und mit einer zweiten Partition über 100 GB für meine Nextcloud
    - 3 x 3 TB WD RED Datenfestplatten im RAID5
    - kleines BeQuiet! ATX Netzteil (habe mich gegen die PicoPSU Variante entschieden, u.A. wegen der fummeligeren Verkabelung im System)
    - Als Gehäuse das Elite 130, ich wollte absichtlich das Gehäuse mit dem Mash-Gitter nehmen (passt optisch besser zu meinem CoolerMaster MaserCase 5 Pro Gaming Rechner :-))


    Stromverbrauch muss ich nochmal messen.


    Software u.A. Nextcloud 12.0.3, Oracle Virtualbox, Plex Media Server.
    Läuft seit über 16 Monaten sehr geschmeidig. Manchmal zickt der Plex Media Server etwas rum, liegt aber sicherlich nicht am OMV ...


    VG
    Fitty

    What i exactly did: i removed a referenced disk from fstab and config.xml.
    After i did a reboot on the system, i got this error.
    I checked those two files again an i had a "ghost entry" in config.xml:
    <mntent>
    <uuid>75774256-6314-445f-8711-1cee4c37f440</uuid>
    <fsname></fsname>
    <dir></dir>
    <type>ext4</type>
    <opts>defaults,nofail,user_xattr,noexec,usrjquota=aquota.user,grpjquota=aquota.group,jqfmt=vfsv0,acl</opts>
    <freq>0</freq>
    <passno>2</passno>
    <hidden>0</hidden>
    </mntent>


    i saved this file as backup and deleted this entry. The error message disappeared.
    I'll make a few more tests and keep you updated.

    Hello guys,


    i receive this error after every confirmation of configuration changes on my omv system:
    Fehler #0:
    exception 'OMV\ExecException' with message 'Failed to execute command 'export PATH=/bin:/sbin:/usr/bin:/usr/sbin:/usr/local/bin:/usr/local/sbin; export LANG=C; mkdir --parents --mode=0700 '' 2>&1' with exit code '1': mkdir: cannot create directory '': No such file or directory' in /usr/share/php/openmediavault/system/process.inc:175
    Stack trace:
    #0 /usr/share/php/openmediavault/system/mountpoint.inc(98): OMV\System\Process->execute()
    #1 /usr/share/openmediavault/engined/module/fstab.inc(65): OMV\System\MountPoint->create()
    #2 /usr/share/openmediavault/engined/rpc/config.inc(194): OMVModuleFsTab->startService()
    #3 [internal function]: OMVRpcServiceConfig->applyChanges(Array, Array)
    #4 /usr/share/php/openmediavault/rpc/serviceabstract.inc(124): call_user_func_array(Array, Array)
    #5 /usr/share/php/openmediavault/rpc/serviceabstract.inc(150): OMV\Rpc\ServiceAbstract->callMethod('applyChanges', Array, Array)
    #6 /usr/share/php/openmediavault/rpc/serviceabstract.inc(528): OMV\Rpc\ServiceAbstract->OMV\Rpc\{closure}('/tmp/bgstatusfE...', '/tmp/bgoutputSh...')
    #7 /usr/share/php/openmediavault/rpc/serviceabstract.inc(151): OMV\Rpc\ServiceAbstract->execBgProc(Object(Closure))
    #8 /usr/share/openmediavault/engined/rpc/config.inc(213): OMV\Rpc\ServiceAbstract->callMethodBg('applyChanges', Array, Array)
    #9 [internal function]: OMVRpcServiceConfig->applyChangesBg(Array, Array)
    #10 /usr/share/php/openmediavault/rpc/serviceabstract.inc(124): call_user_func_array(Array, Array)
    #11 /usr/share/php/openmediavault/rpc/rpc.inc(86): OMV\Rpc\ServiceAbstract->callMethod('applyChangesBg', Array, Array)
    #12 /usr/sbin/omv-engined(536): OMV\Rpc\Rpc::call('Config', 'applyChangesBg', Array, Array, 1)
    #13 {main}


    How can i fix this?

    Hallo Guys, i end up with


    "Saving debug log to /var/log/letsencrypt/letsencrypt.log
    Starting new HTTPS connection (1): acme-v01.api.letsencrypt.org
    Obtaining a new certificate
    Performing the following challenges:
    http-01 challenge for xxx.org
    Using the webroot path /srv/dev-disk-by-id-ata-ADATA_SP900_2G0920019205-part3/www/nextcloud for all unmatched domains.
    Waiting for verification...
    Challenge failed for domain xxx.org
    Cleaning up challenges
    Challenges failed for all domains
    Fertig..."


    what am i doing wrong here?


    EDIT
    Ok, i got it working - had to stop my NGINX Server to get it working. Stupid beginner Mistake.
    WORKING PERFECTLY NOW with Nextcloud 12.0.3

    Ja, ich habe es auch schon zwei mal gelesen. Woher soll man das als 0815-Windows Benutzer wissen...?


    Jetzt auch schon das nächste Problem: wenn ich mein System mit Daten fütter, stürzt es bereits nach wenigen Sekunden ab.
    Die Weboberfläche ist nicht mehr erreichbar und das Netzlaufwerk verschwindet...

    Gut, das mit Putty hat nun geklappt, allerdings nächstes Problem: OwnCloud läuft nun, allerdings schaffe ich es nicht, mit meinem Windows-Rechner den Server als WebDav einzurichten.
    Auch wenn ich im Desktop-Client von OwnCloud die IP eingebe, und das Zertifikat akzeptiere, kriege ich keinen Zugriff.
    Habe es sowohl mit HTTPS als auch mit HTTP versucht.
    Jedesmal kommt der Fehler "Die Netzwerkverbindung ist fehlgeschlagen" bei Windows Netzlaufwerks-Einrichtung.
    Den Server sehe ich aber an sich im Netzwerk unter Windows.


    Irgendjemand eine Idee?

    Wolf2000: SSH ist aktiviert, sonst würde ich nicht bis ins Konsolenfenster kommen da mir der Server die Verbindung ablehnt.


    omavoss: die Anleitung kenne ich schon, aber danke für den Hinweis. Die Technikaffen haben mir auch die Hardwareideen für den Server gegeben (Asrock Board, Cooler Master Elite...)


    Mein Problem ist, das wenn ich mein passwort eingebe, einfach garnichts passiert. es ist ein Passwort mit Sonderzeichen, Zahlen, kleine, große Buchstaben... es passt einfach garnichts.
    Wenn ich dann warte oder auch enter drücke, komme ich nicht weiter.


    Ich werde morgen früh nochmal schauen, ob ich einfach noch länger warten muss nach der Eingabe - bis dahin gn8 und danke für die Posts.

    Hallo zusammen,


    ich versuche mich gerade daran, Openmediavault einzurichten, inklusive Owncloud, und orientiere mich an dieser Anleitung: http://lets-get-nerdy.com/inst…t-als-virtuelle-maschine/
    Allerdings möchte ich anmerken, das es bei mir nicht in einer VM läuft, sondern direkt auf Blech.
    Ich bin jetzt bei der Anleitung fast am Ende angelangt, aber nur fast.
    Man soll nun per Putty auf die Konsole zugreifen, allerdings kann ich nachdem ich root eingegeben habe, kein Passwort eingeben.
    Auch wenn ich das System an einen Monitor anschließen, und direkt auf der Maschine in die Konsole möchte, kann ich kein Passwort eingeben.


    Zugegeben, ich habe von Linux nur begrenzt Ahnung, daher bin ich auf Anleitungen angewiesen.
    Zu dem Problem habe ich schon gegooglet, bin aber zu keinem Ergebnis gekommen.
    Kann mir her wer dazu aushelfen?


    System:
    Version 2.2.1
    Prozessor Intel Celeron N3150
    4 GB RAM
    Installiert auf einer 128GB SSD...


    Danke!


    Gruß,


    Fitty