Posts by Mark

    Hallo zusammen!


    Bis zur Version 3.x lief mein Autoshutdown zuverlässig. Wenn ich mit dem Videogucken fertig war, wartete OMV 30 Minuten und fuhr dann runter.


    Seit Version 4.x bekomme ich das einfach nicht hin. Ich weiß nicht, wer das Gerät da wach hält.


    Im Anhang findet Ihr meine derzeitigen Einstellungen. Gestern habe ich bis 20:22 Uhr einen Film laufen gehabt, bis ich dann um 21:42 Uhr OMV per Hand runtergefahren habe. Tut er nicht selbst.


    Ich verstehe, dass er einen aktiven Dienst findet, aber da ich allein auf dem Server bin, weiß ich nicht, welcher Dienst darauf zugreift.


    Wo setze ich an? Hier ein Log-file...


    Danke

    Hey there!


    I'm new to Docker and upgraded just a day ago from OMV 2.0 to OMV 4.0 (new installation). So I pulled the official NextCloud-Image, that worked. But when I click on "run image" - I got no clue what to select. Everything I tried (which was logical to me), failed.


    Can anybody please take a screenshot for me? I want to have it "bridged", if possible.


    And what about Watchtower? Should I use it? Help would be also nice. :-)


    Thank you in advance!

    German text, English translation via Google below!



    Ich habe OMV neu installiert. Der MySQL-Server ist nur für Kodi, da ich die Clients (alle mit der selben Kodi-Version) auf dem gleichen Stand haben möchte. Nur startet der OMV irgendwie MySQL nicht selbst. Wenn ich über die GUI gehe, MySQL deaktiviere und dann wieder aktiviere, funktioniert es - bis zum nächsten Reboot. Was läuft da falsch? Die Einrichtung ging nur über die Oberfläche von OMV (Screenshot anbei). Der MySQL-Server ist an die IP 192.168.178.20 gebunden, weil die Clients die IP erwarten. Was kann ich tun?


    Danke im Voraus!


    I have reinstalled OMV. The MySQL server is only for Kodi, since I would like the clients (all with the same Kodi version) on the same level. OMV somehow does not start MySQL itself. If I go over the GUI, disable MySQL and then reactivate it, it works - until the next reboot. What's wrong? The setup only went over the surface of OMV (screenshot attached). The MySQL server is bound to the IP 192.168.178.20 because the clients are expecting the IP. What can I do?
    Thank you in advance!



    Hallo Leute!


    Einige Jahre habe ich OMV 2.0 als Medienzuspieler für Kodi laufen gehabt. Da ich mehrere Clients habe, lief eine Datenbank.


    Nun ging die Betriebssystem-Platte kaputt. X( Also habe ich einfach OMV 3.0 installiert - ich musste eh neu installieren. Das MySQL-Plugin in OMV 3.0 nimmt aber keinen Pfad zu den Daten mehr entgegen.


    Unter OMV 2.0 lagen die Daten unter: /media/UUID/mysql-data
    Unter OMV 3.0 gehören die Daten in: /var/lib/mysql


    Nun habe ich kein Backup. Was muss ich denn tun, um die alten Daten, die vollständig da sind, im neuen System weiternutzen zu können? Was muss ich z. B. kopieren? Muss ich rechte ändern?


    Auch weiß ich nicht mehr sicher, wie ich das damals alles gemacht habe. Für die Video-Sachen heißt der Benutzer "kodi" mit dem Passwort "kodi".


    Ein Träumchen wäre, wenn das wieder laufen würde. Nimmt mich mal wer an die Hand oder schubst mich?


    Danke!


    Mark

    Die Aufnahmen laufen über einen Festplattenreceiver unabhängig vom NAS. Das NAS ist das Archiv. An zwei Fernsehern hängen zwei RasPIs mit OpenELEC, die das NAS per WoL wecken, sobald die Fernseher die RasPIs starten.


    Beim Anschalten des Fernsehers wird also NAS gestartet, falls es nicht an ist. Es kann aber passieren, dass ich dann doch linear Fernsehe und das NAS nach einer Stunde ausgeht.

    Hallo zusammen!


    Was genau trage ich denn da am besten ein? Ich habe das Plugin "automatisch Herunterfahren" jetzt mal auf 10 Durchgänge und 360 Minuten schlafen gestellt. Der Server legt sich also nach einer Stunde weg. Welche Einstellungen passen dann gut dazu? Ich habe davon keine Ahnung... :/


    Danke!

    Hallo zusammen!


    Nachdem eine Platte zickte, habe ich mich öfter mit S.M.A.R.T. auseinander gesetzt. Zwei Vorschläge hätte....


    1. In der S.M.A.R.T.-Sektion die Reiter "Einstellungen" und "Laufwerke" tauschen. Spart einen Klick, wenn man mal den Status nachsehen will.
    2. Im Dashboard wäre genau die Übersicht der "Laufwerke" aus 1 toll.


    Danke!

    So, jetzt mal Feedback und noch einige Fragen:


    cp -Rv <quelle> <ziel> sorgte dafür, dass die UUID als Ordner komplett mitkopiert wird. Auf dem Ziellaufwerk entstand also ein Ordner mit Namen der UUID, in der dann die Daten waren. Kein Problem, mit MidnightCommander verschoben.


    Danach habe ich die Freigaben umgehängt und alles geht wieder....


    ....aber: Die defekte Platte hieß "Daten1" und aus Gründen der gleichen HDD-Typenbezeichnung habe ich die "neuePlatte" auch so genannt. Nur finde ich im Webinterface keinen Möglichkeit gefunden, die Platte umzubenennen. Geht das nicht?


    Auf "Reale Festplatten" kann man die "Löschen" auswählen. Weiß eigentlich jemand, was genau das auslöst? OMV ist leider weiterhin schlecht dokumentiert.


    Und noch eine letzte Frage:
    Im Syslog steht 'fs_media_UUID' space usage 86.4% matches resource limit [space usage>80.0%]. Da das aus dem Fernsehen aufgenommene Filme sind, die nach dem schauen weg können: Ist so ein Wert schon kritisch oder kommt OMV damit klar? Danke!


    Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Privilegien und ALC? Letzteres ist nur auf Dateisystem-Ebene? Privilegien für Netzwerk?

    Du willst alles löschen? Am einfachsten von extern booten und formatieren. Eleganter wird es sein, die Freigaben innerhalb OMV aufzuheben und dann in OMV zu formatieren.


    Ohne Gewähr, da ich nicht weiß, was Du alles mit gparted und Snapraid gemacht hast...

    Ich habe jetzt mal die ein sudo touch /forcefsck abgesetzt und hoffe, dass OMV darauf reagiert. Leider habe ich für den Medienserver kein KMV-Kärtchen. Da der Server läuft, ich noch nicht auf die GUI komme, gehe ich davon aus, dass er was macht. Muss mich dann mal auf die Suche nach einem Logfile dafür machen.


    Neue Platte ist dennoch bestellt. Zur Not wird sie ein "Cold-Spare"... ;)