Posts by DenizG

    Kurze Rückmeldung. Es lag tatsächlich an dem fehlenden tool was ein "Magic Packet" versendet.


    Ich habe jetzt ein Tool gefunden "MagicPcket v2", das man auch über USB Stick starten kann, das funktioniert gut.


    Meine Frage wäre, gibt es ein WOL tool, das beim starten des Computers direkt ein Magic Packet eigenständig versendet und nicht erst manuall getriggert werden muss?


    Danke

    Vielen Dank für die Antwort Cabrio_Leo,


    Willkommen im Forum!

    Erste Frage: Mit welcher Methode hast du versucht das NAS aufzuwecken? Mit einem "Magic Packet" oder wie?

    Ich habe einfach nur auf das Netzlaufwerk gedrückt, welches ich in Windows verbunden habe. Als das nicht funktiniert hat, habe ich versucht über das Web interface zuzugreifen. Ich habe schon gelesen das es verschiedenen Tools gibt die ein Magic Paket versenden. Allerdings benutze ich ein Firmen Laptop, auf dem ich keine Admin rechte habe, ein solche Tool zu installieren. Gibt es keine Möglichkeit die NAS ohne ein zusätzlichen tool aufzuwecken? Auf meinem Privaten PC kann ich sicherlich ein WakeOnLan tool installieren....


    Auf den Screenshots sieht man, dass dort kein DNS konfiguriert ist. Das solltest du bitte nachholen. Andernfalls kann es Probleme mit der Update-Funktion von OMV geben. D

    Meine Fritzbox ist so eingestellt das sie dem vom Internetanbieter empfohlenen DNS Server zugreift..ist das nciht richti?


    Ich kann den auhc sicherlich ändern, aber die Frage ist welchen DNS Server soll ich hier angeben den von Google: 8.8.8.8?


    Danke

    Hallo,


    Ich bin ein neuling bzgl OMV und beschäftige mich seit kurzem erst mit dem Thema NAS Eigenbau. Ich habe mir ein NAS mit dem ASRock J4125-ITX Mainboard zusammengebaut.



    Ich habe ich Probleme mit dem Autoshutdown bzw. WOL.


    Die NAS lässt sich in den Schlafmodus versetzen, das funktioniert ohne Probleme, allerdings lässt sich die NAS danach nicht mehr aufwecken wenn ich vom Computer drauf zugreifen will.


    Das aufwecken funktioniert dann nur manuell entweder durch das betätigen der Tastatur die ich am NAS eingesteckt habe (d.h. ja das er zumindest ein Signal erkennt und sich aufwecken lässt) oder alternativ über das betätigen der Power taste am NAS Gehäuse.


    Das ist natürlich nicht ideal und vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen.


    Folgendes habe ich bereits eingestellt:

    • Im BIOS „PCIE Devises Power On” aktiviert
    • Auto Shutdown aktiviert (Siehe Screenhsot)
    • Über OMV WOL an meiner Netzwerkkarte aktiviert (siehe Screenshot)
    • Der NAS über die Fritzbox eine feste IP Adresse zugeordnet -> könnte dies vermutlich der Fehler sein, da die Konfiguration im OMV der Netzwerkkarte bei IP4 auf DHP steht?


    Vielen Dank für Euren Rat.