OMV 2 nach OMV3

  • Hallo,
    ich nutze noch OMV 2.2.14 auf nem Linux Kernel als Server für Emby.
    Lohnt es sich ein Upgrade auf OMV 3?
    Wenn ja, wie gehe ich am besten vor ohne Daten zu Riskieren?


    Danke und Gruß

  • OMV2 ist "EOL" und OMV3 ist auch schon in Maintenance. Ein upgrade macht wohl Sinn.


    Da das upgrade von OMV2 auf OMV3 recht umfassend ist, kommt es beim automatischen Upgrade mit omv-release-upgrade gelegentlich zu Problemen, weshalb empfohlen wird, eine Neuinstallation von OMV3 zu machen (es sei denn, man ist fit in Linux und kann mit den auftretenden Schwierigkeiten umgehen).


    Die gute Nachricht ist, dass das upgrade von OMV3 auf OMV4 wohl unkomplizierter laufen wird.


    Zur Neuinstallation:

    • Backup der Daten machen
    • ggf. Systemplatte mit Clonezilla clonen, damit du im worst case wieder zurück auf dein jetziges Setup kannst
    • ggf. Datenfestplatten abklemmen (Server aus und vom Netz trennen!), um bei der Neuinstallation nicht aus Versehen auf die Datenfestplatten zu installieren
    • Installation durchführen
    • ggf. Datenfestplatten wieder anklemmen
    • OMV konfigurieren (leider kann man die Konfiguration nicht importieren, sondern muß sie von Hand neu machen)

    Zu Emby kann ich nichts sagen, es gibt aber einige Threads dazu.

  • Also Emby selber sagt das die einen OMV3 client haben und der hat mir nen Link zu einer "Docker Installation" geschickt.
    Was das ist weiß ich aber nicht^^

  • zur Installation von Emby schau mal hier. Ab thread 424.


    Docker: findest du hier. Oder mal bei Wikipedia suchen.


    Ich würde aber an deiner Stelle Emby direkt installieren. Oder du wechselst auf Plexmediaserver. Dafür gibt es ein Plugin in OMV.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!