NFS-Freigaben nach Neustart nicht erreichbar

  • Hallo,

    ich habe OMV6.0.17-1 auf einem Raspberry Pi4 installiert und eine externe 3,5'' HDD mit eigener Stromversorgung als Datenspeicher angeschlossen. Formatiert und eingebunden mit ext4.

    Freigabe über NFS erstellt. Soweit dann auch über einen Proxmox-Server bzw. Proxmox-Backup-Server erreichbar.

    Da der Raspberry nicht 24/7 laufen soll, ist ein Auto-shutdown eingerichtet. Gestartet wird der Raspberry mit einer Zeitschaltuhr.


    Jedes Mal, wenn OMV herunterfährt und danach wieder neu gestartet wird, sind nie NFS-Shares nicht mehr erreichbar. (Inhalte könne aber über SMB-Share geöffnet werden). Sobald ein einen der NFS-Shares auf OMV eine Einstellung geändert wird (egal bei welchem Share und egal welche Einstellung) sind die Shares nach der Übernahme sind die Konfiguration wieder erreichbar. Mir scheint demnach, dass die NFS-Einstellungen beim Starten nicht vollständig geladen werden. Gibt es hierfür eine Lösung oder einen Workaround?


    Übersetzung via Google-Translator, daher bitte ich schon jetzt um Entschuldigung...

    -----------------------------------------------------------------------------

    Hello,


    I installed OMV6.0.17-1 on a Raspberry Pi4 and connected an external 3.5'' HDD with its own power supply as data storage. Formatted and embedded with ext4.

    Share created via NFS. As far as can be reached via a Proxmox server or Proxmox backup server.

    The Raspberry should not run 24/7, so an auto shutdown is set up. The Raspberry is started with a timer.


    Every time OMV shuts down and then restarts again, NFS shares are not even reachable. (Contents can, however, be opened via SMB share). As soon as a setting is changed in one of the NFS shares on OMV (regardless of which share and regardless of the setting), the shares are accessible again after the transfer of the configuration. So it seems to me that the NFS settings are not fully loaded on startup. Is there a solution or a workaround for this?

  • Pis don't have Real-Time-Clock unless you put a HAT.


    This breaks the time on it everytime you shutdown.


    Maybe a delay on the NFS service can help.

  • Pis don't have Real-Time-Clock unless you put a HAT.


    This breaks the time on it everytime you shutdown.


    Maybe a delay on the NFS service can help.

    Müsste das Problem dann nicht auch auf einem RPi mit OMV5.x bestehen? Hier habe ich dieses Verhalten nicht beobachtet.

    -----------------------------------

    Shouldn't the problem then also exist on an RPi with OMV5.x? I did not observe this behavior here.

  • Does the same happens if you just reboot the Pi manually?


    Just throwing this to the air:

    My access to OMV6 NFS is from a LibreElec Pi and another Pi running Nextcloud.

    Also have my Windows laptop accessing a NFS shared folder (mounted as a drive) and have zero issues on reboots.


    Maybe someone else has some other view on this.

  • Ich habe einen Rebbot auf dem RPi durchgeführt bevor ich die NFS-Freigaben durch eine Eintellungsveränderung aktiviert habe und nachdem ich dies getan habe. Beides Mal waren die NFS-Shares nach dem Reboot nicht erreichbar.


    Soma --> Wenn Es bei Dir funktioniert, wird es keine grundsätzliche Fehlfunktion im OMV6 geben. Ich werde den Pi noch einmal neu aufsetzen und danach berichten.

    -----------------------------------------

    I ran a Rebbot on the RPi before enabling the NFS shares through a settings tweak and after doing so. Both times the NFS shares were not accessible after the reboot.


    Soma --> If it works for you, there will be no fundamental malfunction in the OMV6. I'll set up the Pi again and report back afterwards.

  • Post some screen shots of your settings of the NFS share so to see if we can spot any error.


    On a side note, I'm not that experienced on NFS but it will help someone else.

  • Nun, ich habe den RPi mit Raspberian und OMV6 neu installiert und habe das gleiche Problem.
    Nun habe ich mir gedacht, ob es an der HDD liegen könnte. Hierfür habe ich das Plugin sharerootfs installiert und auf der root Partition eine NFS Freigabe erstellt. Diese wird umgehend nach einem Reboot erkannt, während der Share auf der HDD weiterhin nicht erkannt wird.

    Ergebnis: Es liegt an der HDD.

    ---------------------------------

    Well I reinstalled the RPi with Raspberian and OMV6 and I have the same problem.

    Now I was wondering if it could be the HDD. For this I installed the sharerootfs plugin and created an NFS share on the root partition. This is recognized immediately after a reboot, while the share on the HDD is still not recognized.


    Result: It's the HDD.

  • Hallo macom,


    ja, der Befehl [systemctl restart nfs-server] behebt den Fehler nach einem reboot.

    Kann ich diesen Befehl nach einem Reboot automatisieren?

    ----------------------------------------------------------

    Hello macom,


    yes, the [systemctl restart nfs-server] command fixes the error after a reboot.

    Can I automate this command after a reboot?

  • Ich habe mit root den Befehl in ein Cronjob hinterlegt:

    # crontab -e
    @reboot systemctl restart nfs-server


    1 Minute nach Neustart stehen alle NFS-Shares zur Verfügung

    ---------------------------------------------------

    I used the command in a cron job with root:


    # crontab -e

    @reboot systemctl restart nfs-server


    1 minute after reboot, all NFS-shares are available

  • Ich hab ein ähnliches Problem mit SMB. Windows kann darauf nicht zugreifen nach einem Windows Neustart allerdings ist bei OMV alles im grünen Bereich, auch meine Apple-Geräte (iPad und iPhone) können eine Verbindung aufbauen nur Windows nicht mehr, außer ich trenne die Laufwerke und verbinde sie erneuert aber das bei jedem Restart, dämlich.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!