Stuck De/Reinstallation after Update

  • dpkg --configure -a produces this:


    Code
    root@HOME-NAS:~# dpkg --configure -a
    dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Paketes docker-ce (--configure):                                             
     Paket ist in einem sehr schlechten inkonsistenten Zustand - Sie sollten es                                   
     nochmal installieren, bevor Sie die Konfiguration versuchen.                                                 
    Trigger für openmediavault (4.1.26-1) werden verarbeitet ...                                                  
    Restarting engine daemon ...                                                                                  
    Cannot create socket to [localhost]:2812 -- Connection refused                                                
    Fehler traten auf beim Bearbeiten von:                                                                        
     docker-ce
  • I would try uninstalling the docker-ce package then.

    omv 6.0.30-1 Shaitan | 64 bit | 5.15 proxmox kernel | plugins :: omvextrasorg 6.0.9 | kvm 6.1.19 | mergerfs 6.1.1 | zfs 6.0.9
    omv-extras.org plugins source code and issue tracker - github


    Please try ctrl-shift-R and read this before posting a question.
    Please don't PM for support... Too many PMs!

  • well .. thats what we're trying for 3 pages now .. I can't see how

    Sorry I was tagged and really don't have time to read the 3 pages... Plus I don't speak German and the translations are not great.

    omv 6.0.30-1 Shaitan | 64 bit | 5.15 proxmox kernel | plugins :: omvextrasorg 6.0.9 | kvm 6.1.19 | mergerfs 6.1.1 | zfs 6.0.9
    omv-extras.org plugins source code and issue tracker - github


    Please try ctrl-shift-R and read this before posting a question.
    Please don't PM for support... Too many PMs!

  • @ryecoaaron sure thanks anyway - I think I might reinstall omv completely
    starting over i'm considering going directly to omv 5 - any pitfalls?


    @macom
    nagut wenn ich schon neu anfange - soweit ich das sehe machts schon Sinn auf die letzte stable Release von omv 5 zu gehen - soll schon gut laufen?


    beim installieren und verwenden von docker was zu beachten für die zukunft? du hast was von docker compose geschrieben - was is das?
    btw ich hab ein eigenes verzeichnis für die dockerapps erstellt bei der installation - kann man sich da die config rausziehen?


    ich möcht jedenfalls vermeiden das mir der gleiche mist bei einer neuinstalltion jetzt zu 3. mal passiert wenn ich rigendein update mache - ich kann ja nicht nie wieder updates machen oder jedes mal von vorne anfangen .. (jedenfalls mach ich diesmal ein clonezilla backup auf einen stick)

  • starting over i'm considering going directly to omv 5 - any pitfalls?

    I think OMV 5 is pretty good on amd64 systems. There are few initial network setup issues when using docker on arm devices.

    omv 6.0.30-1 Shaitan | 64 bit | 5.15 proxmox kernel | plugins :: omvextrasorg 6.0.9 | kvm 6.1.19 | mergerfs 6.1.1 | zfs 6.0.9
    omv-extras.org plugins source code and issue tracker - github


    Please try ctrl-shift-R and read this before posting a question.
    Please don't PM for support... Too many PMs!

  • nagut wenn ich schon neu anfange - soweit ich das sehe machts schon Sinn auf die letzte stable Release von omv 5 zu gehen - soll schon gut laufen?

    Bei vielen läuft OMV5 schon seit einiger Zeit gut. Bei mir seit ca. 1 Woche. Ich hatte ein paar Probleme mit dem Übergang von OMV4 nach OMV5, es hat sich aber herausgestellt, dass es nichts mit OMV5 zu tun hatte (Duplicati in Kombination mit pCloud erforderte aus irgendeinem Grund die Datenbank neu zu erzeugen; ich hatte das gleiche Problem auf beiden Servern - einer mit OMV4 und der andere mit OMV5. Dann hatte ich noch Probleme mit Nextcloud/MariaDB - war aber wohl ein Dockerproblem)

    beim installieren und verwenden von docker was zu beachten für die zukunft? du hast was von docker compose geschrieben - was is das?
    btw ich hab ein eigenes verzeichnis für die dockerapps erstellt bei der installation - kann man sich da die config rausziehen?

    Docker Compose benutzt Konfigurationsdateien, mit denen man die Container recht einfach aufsetzten kann. Hier ein paar Links
    [How-To] Nextcloud with Letsencrypt using OMV and docker-compose
    [How-To] Use docker-compose files in Portainer


    [How-To] Install Watchtower container using OMV and docker-compose


    [How-To] Install Plex Media Server (PMS) container using OMV and docker-compose
    how to backup all my container configuration with portainer ?


    In OMV5 gibt es kein docker-gui-plugin mehr. Es wurde durch Portainer ersetzt. Portainer ist selbst ein Container. Installation von Docker und Portainer erfolgt über omv-extras.


    Die Verzeichnisse für die dockerapps kannst du in Portainer wiederverwenden und die entsprechenden Konfigurationen und Daten sollten wieder da sein. Geht auch bei der Verwendung von docker-compose.

    ich möcht jedenfalls vermeiden das mir der gleiche mist bei einer neuinstalltion jetzt zu 3. mal passiert wenn ich rigendein update mache - ich kann ja nicht nie wieder updates machen oder jedes mal von vorne anfangen .. (jedenfalls mach ich diesmal ein clonezilla backup auf einen stick)

    Ich habe leider keine Idee, was da schief gegangen ist. Ein Backup vom Stick ist auf jeden Fall schonmal ein richtiger Ansatz. Hoffentlich brauchst du das backup nie ;-)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!