Raid 5 Probleme

  • Hallo,

    ich betreibe mein OMV schon seit über 10 Jahren und an meinem Raid 5 wird auch schon seit vielen Jahren über SMART angezeigt, dass eine Platte fehlerhafte Sektoren hat. Die habe ich aber vernachlässigt, da die meisten Platten damit umgehen können.

    Nun kann ich aber seit einigen Tagen nicht mehr so richtig auf die Daten zugreifen und über die GUI wird mir beim Zustand : clean / resyncing angezeigt.

    Bleibe ich auf dieser Seite, bekomme ich aber immer wieder mal "Communicationerror" und Time-outs angezeigt und die Werte von finish und speed gehen immens runter.

    Sollte ich nun doch diese Festplatte ersetzen und das Raid wäre wieder erreichbar?

  • könnte etwas dauern, bekomme ständig ein "Gateway-Timeout".


    Hm, nun wird die Platte nicht mehr angezeigt, denke sie ist hin. Sollte ich sie nun lieber aus dem System nehmen oder drin lassen, da ich mein System über Nacht herunter fahre.

  • So, Platte wurde doch wieder gefunden, hier die SMART-Daten:

    Hoffentlich nicht zu umfangreich.

  • ok, dachte ich mir, hat ja über 10 Jahre gehalten.

    Also Platte gleich raus oder erst bevor die neue rein kommt?

    Ich würde dann auch gleich anfangen wollen die Kapazität zu erhöhen, also statt 3x 3TB 3x 4 oder 5 TB, wenn ich dann 3 neue drin habe, natürlich nacheinander, kann ich Kapazität des Raids doch vergrössern oder?

  • Guten Morgen,


    ich habe die defekte Platte abgeklemmt und das System hochgefahren, aber das Array ist nun nicht mehr vorhanden. Sollte es mit nur 2 Platten nicht auch noch funktionieren, nur ohne Redundanz?

  • Wenn du Glück hast, kommt der array wieder hoch, wenn Du die Platte ansteckst. Man muss mdadm mitteilen, dass man eine disk entfernen möchte. Nimmt man die falsche raus, war's das.


    Wenn die Platten so alt sind, kann es sein, dass beim rebuild die nächste Platte stirbt (es wird ja der Inhalt der gesamten Platte gelesen). Du solltest also

    - ein Backup machen

    - schnellstmöglich eine neue disk einbauen, gerne auch als spare

    - die alte Platte entfernen.


    Wenn Du mal über raid5 googlest, wird häufig beschrieben, warum man raid5 eigentlich gar nicht haben möchte, insofern kannst Du auch gleich einen neuen Array aufbauen und alles rüber kopieren, dann kannst Du auch gleich die richtige Größe nehmen.

    If you got help in the forum and want to give something back to the project click here (omv) or here (scroll down) (plugins) and write up your solution for others.

  • Im Moment resynct das Array so vor sich hin, wobei das immer langsamer wird, grad 800k/sec.

    Die Frage ist, ob ich das weiterlaufen lassen soll oder abbrechen und über "mdadm --manage /dev/md0 --fail" und "mdadm --manage /dev/md0 --remove" die defekte Platte aus dem Array nehmen.

    Wenn ich dann auf die Daten zugreifen könnte, würde ich natürlich ein Backup machen.

  • Um den Stress für die anderen Platten zu reduzieren, würde ich die defekte Platte raus nehmen.

    Das sollte auch über das Web-GUI gehen.

    If you got help in the forum and want to give something back to the project click here (omv) or here (scroll down) (plugins) and write up your solution for others.

  • Platte ist gewechselt und rebuilt fertig. Im Laufe des Jahres kaufe ich noch 2 WD Red Plus 4 TB und vergrössere das Raid ein wenig.

    Eigentlich wäre auch ein guter Zeitpunkt, um von OMV 4 zu 6 zu wechseln, ein Upgrade wird aber wohl wieder nicht funktionieren.

  • 4 auf 5 war haarig aber ging. Ob Du dir das antun willst hängt etwas davon ab, wie komplex deine Konfiguration ist.

    If you got help in the forum and want to give something back to the project click here (omv) or here (scroll down) (plugins) and write up your solution for others.

  • Sage wir mal so, am Schönsten ist es ja, wenn man nicht viel machen muss. Ich könnte ja ne andere SSD einzuhängen und neu installieren, was die sauberste Lösung ist, RAID einhängen sollte auch gehen, nur wird die Verzeichnisstruktur dann auch übernommen?

  • Was meinst DU mit Verzeichnisstruktur?


    Du must shared folders neu definieren (die Daten sind a da und werden übernommen), smb shares neu definieren und Benutzer neu anlegen.

    Also die ganze Konfiguration und bei Benutzern und Gruppen darauf achten, dass die UIDs wieder gleich sind.


    Wenn Du ein Backup hast, probier' mal das Updateskript von dleidert aus https://github.com/dleidert/openmediavault-upgrade

    Das fängt relativ viele Fehlerfälle ab.

    If you got help in the forum and want to give something back to the project click here (omv) or here (scroll down) (plugins) and write up your solution for others.

  • Ich meine natürlich die SMB-Shares samt Berechtigungen, wäre aber auch eine Gelegenheit, das System zu bereinigen.

    Meinen Teamspeakserver neu aufzusetzen ist ja schnell erledigt, sonst ist nichts OMV-fremdes installiert.

  • Wenn's nur das ist, probier das Update Skript, das ich oben verlinkt habe. Wenn es nicht geht, hast Du immer noch die Gelegenheit alles neu zu machen.


    Andere machen sich einen Sport daraus, das System regelmäßig möglichst schnell neu aufzusetzen, ich daraus, das nie zu tun.

    If you got help in the forum and want to give something back to the project click here (omv) or here (scroll down) (plugins) and write up your solution for others.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!